Prof. Dr. Alexander Ignor, Prof. Dr. Stephan Rixen: Personalverantwortung als Strafbarkeitsrisiko

group of people huddling
Foto von Perry Grone

Auch die zweite Auflage des Handbuchs beschäftigt sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen mit arbeitsstrafrechtlichen Sanktionen zu rechnen ist. Die Autoren geben einen Überblick über sämtliche einschlägigen Gesetze. Sie würdigen Rechtsprechung und Literatur, nehmen zu den wesentlichen Praxisproblemen Stellung und bieten konkrete Lösungsmöglichkeiten an. Insbesondere behandeln die Verfasser Einzelheiten der Arbeitnehmerüberlassung, der grenzüberschreitenden Beschäftigung, insbesondere Arbeitnehmerentsendung, Recht der Beschäftigung von Ausländern, Arbeitszeitrecht, sonstiges Arbeitsschutzrecht (z.B. Jugendarbeitsschutz, Unfallversicherung), Schwarzarbeitsbekämpfung, Lohnwucher, (Lohn-)Steuerhinterziehung, Vorenthalten von Sozialversicherungsbeiträgen, Haftung bei Aufsichtspflichtverletzungen und Unternehmensgeldbußen. Das Handbuch ist ein umfassendes Nachschlagewerk und eine zuverlässige Entscheidungsgrundlage für alle, die sich mit Fällen aus dem Arbeitsstrafrecht auseinandersetzen (müssen).

Personalverantwortung als Strafbarkeitsrisiko
Von Prof. Dr. Alexander Ignor und Prof. Dr. Stephan Rixen (Hrsg.),
Richard Boorberg Verlag, Stuttgart,
2. überarbeitete Auflage 2008, 828 Seiten,
Preis: 78 Euro

Quelle: Arbeit und Arbeitsrecht – Personal-Profi – 11/08

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an