person using laptop
Foto von Thomas Lefebvre
 Der Kopf hinter der Hunting/HER Personalberatung für Frauen hat in diesem Zusammenhang einzelne Stimmen aus der Unionsfraktion, die mit Verweis auf die schwächelnde Konjunkturentwicklung eine Aussetzung der gesetzlichen Frauenquote für Aufsichtsräte gefordert hatten. "Unabhängig wie man politisch zu einer verbindlichen Frauenquote stehen mag, störe ich mich doch an einer solchen Begründung, weil sie leicht missverständlich interpretierbar ist". 
 
Ein steigender Frauenanteil sei eben gerade nicht als zusätzliche Belastung zu verstehen, vielmehr "als ein Gewinn für die Unternehmen und die deutsche Wirtschaft insgesamt."
 
In einem Gespräch mit dem SWR hatte der Personalberater bereits kritisiert, dass der ökonomische Nutzen eines steigenden Frauenanteils kaum erwähnt werde. Stattdessen begegne ihm in der Debatte seitens der Bewfürworter der Frauenquote oft ein "fast schon sozialromantisch verklärter Anstrich" so der Headhunter für Frauen.

Dabei gehe es auch mindestens ebenso wie um Belange der Gleichstellung um die Konkurenzfähigkeit der deutschen Wirtschaft, so der auf Frauen spezialisierte Headhunter.