Coronavirus: Wie Arbeitgeber Mitarbeiter schützen können

Flüge werden gestrichen und Hotelzimmer storniert, Elektronikkonzerne klagen über Lieferprobleme: Das Coronavirus hat zahlreiche Auswirkungen auf die heimische Wirtschaft. Experten rechnen mit einem Schaden in Höhe von 1,1 Milliarden Euro, so die Wirtschaftskammer Österreich. Die Folgen des Ausbruchs in Italien seien in diese Zahlen noch nicht mit eingerechnet. Vor allem Hersteller von elektronischen und optischen Produkten, Maschinen und Maschinenteilen sowie Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeugteilen sind betroffen. In vielen Betrieben ist die Unsicherheit zurzeit noch groß, wie mit dem Virus umzugehen ist. Die WKO rät, ein paar einfache Vorkehrungen zu treffen.

Talent Attraction: Wie Ihr in 3 Schritten Eure Attraktivität für Kandidaten erhöht

Erfolgreiche Arbeitgeber handeln heute proaktiv: Anstatt erst bei einer akuten Vakanz Recruiting-Maßnahmen einzuleiten, optimieren sie kontinuierlich ihre „Talent Attraction“: ihre Anziehungskraft auf die Zielgruppe. Aber wie macht man das genau? Ich stelle Euch drei Schritte vor, mit denen Ihr Euer Unternehmen systematisch zum Fachkräftemagneten macht. 1. Employer Branding: Raus aus der Identitätskrise! Jeder weiß es, […]

Wie sich Organisationen wandeln müssen, um zu bestehen: Sinnhaftigkeit in Unternehmen ist keine schöngeistige Philosophie!

Gehört jetzt auch „Sinn“ in die Toolbox eines Unternehmers oder Managers, um den Kunden und Mitarbeitern den Sinn, oder besser den „Corporate Purpose“ zu vermitteln? Analysieren wir, woher dieser Sinn so plötzlich kommt, warum „die Jungen“ danach fragen und die Kunden meist unbewusst darauf abfahren. Es geht schließlich um uns alle. Um unsere Lebenszeit und wie wir diese stark begrenzte „Ressource“ im Arbeitsleben einsetzen wollen.

Zugang der Kündigung – Postleerungszeitpunkt

§ 130 Abs. 1 BGB
1. Der Einwurf einer Kündigung in einen Briefkasten bewirkt den Zugang, sobald nach der Verkehrsanschauung mit der nächsten Entnahme zu rechnen ist. Dies ist der Fall, sobald am jeweiligen Ort für gewöhnlich die Postzustellung beendet war.
2. Die Annahme einer generell üblichen Postzustellungszeit bis 17:00 Uhr ist unberechtigt, wenn entsprechende tatsächlicheFeststellungen nicht durch das Gericht erfolgt sind.
3. Die Darlegungs-/Beweislast für den ihm günstigen Umstand einer späteren Zustellungszeit trägt der Arbeitgeber.
(Leitsätze des Bearbeiters)
BAG, Urteil vom 22.8.2019 – 2 AZR 111/19

Ausschlussfristenklausel

§§ 305 ff., 203 Satz 1 BGB
Der Einwand des Rechtsmissbrauchs gegenüber dem Ablauf einer Ausschlussfriststeht dem Verfall des Anspruchs nur so lange entgegen, wie der Arbeitnehmer aufgrund des rechtsmissbräuchlichen Verhaltens des Arbeitgebers von der Einhaltung der Ausschlussfrist abgehalten wird.
(Leitsatz des Bearbeiters)
BAG, Urteil vom 17.4.2019 – 5 AZR 331/18

Update Entsendung: Die Umsetzung der (revidierten) Richtlinie – wo stehen wir?

Die Arbeitnehmerentsenderichtlinie 96/71/EG (RL ) regelt u.a. Mindestbedingungen für Mitarbeiter, die zur Ausführung eines Auftrags für eine begrenzte Zeit in einen anderen Mitgliedstaat entsandt werden. Das greift bislang nicht flächendeckend, sondern betrifft bestimmte Branchen, schwerpunktmäßig insbesondere Bauunternehmer sowie die verarbeitende Industrie. Die dies umsetzenden gesetzlichen Normen in Deutschland finden sich im AE ntG. Nun sollen der Anwendungsbereich der Regelungen aufgrund der sog. revidierten Arbeitnehmerentsende-RL nicht unerheblich ausgeweitet sowie die inhaltlichen Regelungen verschärft werden.

Arbeiten unterwegs: Für produktive Umsteigezeiten würden Geschäftsreisende zahlen

Jeder dritte Geschäftsreisende würde dafür zahlen, die unproduktiven Umsteigezeiten sinnvoll zu nutzen und am Bahnhof oder Flughafen ungestört arbeiten zu können. Denn Produktivität ist nicht nur im Büro wichtig, auch unterwegs wollen viele Dienstreisende wichtige Aufgaben erledigen. 40 Prozent der Reisezeit beispielsweise in der Bahn wird für berufliche Tätigkeiten verwendet. Die Wartezeit auf Flugzeug oder Bahn hingegen nicht. Das sind Ergebnisse der aktuellen Umfrage „Chefsache Business Travel 2019“, einer Initiative von Travel Management Companies im Deutschen Reiseverband (DRV).

Mitarbeitereinsatz in Indien: Die wichtigsten Fakten

Indien bleibt für deutsche Unternehmen auch 2020 ein wichtiger Zukunftsmarkt. Dafür sorgen 1,3 Milliarden Einwohner und deren wachsende Mittelschicht sowie ein recht konstantes Wirtschaftswachstum von sieben Prozent.

Arbeitswelt 2020: Aus Human Resources wird Human Relations

An künstlicher Intelligenz und der digitalen Transformation kommt auch im HR-Bereich niemand mehr vorbei. Kein Wunder also, dass diese HR-Trends 2020 bei Personalverantwortlichen ganz oben auf der Agenda stehen. Wieso sich Unternehmen außerdem auf die gezielte und individuelle Förderung jedes einzelnen Mitarbeiters konzentrieren sollten, aber das Team am Ende im Vordergrund steht, verraten die folgenden […]

Coronavirus erreicht Österreich: WKO richtet Infopoint ein

Am Dienstag wurden nach Angabe des Gesundheitsministeriums zum ersten Mal in Österreich zwei Personen positiv auf die Erkrankung COVID-19 getestet. Es handelt sich um zwei junge Erwachsene, die vor wenigen Tagen aus Norditalien nach Tirol zurückgekehrt sind. Die beiden Patienten wurden in der Innsbrucker Klinik isoliert. Die Behörden testeten mehr als 60 Kontaktpersonen und stellte mehrere unter Quarantäne. Die Wirtschaftskammer Österreich hat unterdessen eine zentrale Ansprechstelle eingerichtet, an die sich Unternehmen bei Verdachtsfällen wenden können.

Ein Onboarding für alle Zielgruppen? Studie verrät interessante Unterschiede – und erstaunliche Parallelen

Ob Azubi, Führungskraft oder Berufserfahrene: Wer neu ins Unternehmen kommt, hat seine ganz eigenen Erwartungen an den Einstieg. Wie wichtig ist ein individuell zugeschnittenes Pre- oder Onboarding für einen erfolgreichen Start in den Job? Und inwieweit führen Fehler zur Fluktuation? Eine Masterarbeit, die von d.vinci unterstützt wurde, lieferte überraschende Erkenntnisse. „Die Vermutung lag nahe, dass […]

Rekrutieren Sie wie Jürgen Klopp

Seit Anfang der 1980er Jahre bin ich ein großer Fan des FC Liverpool. Wie bei jedem Fußballclub gibt es Höhen und Tiefen. Im Moment erleben wir eine Menge davon: Als Tabellenführer der ersten Liga, als Europapokal- und Klub-WM-Gewinner hat Liverpool seinem Trainer und Manager Jürgen Klopp viel zu verdanken. Viele sind jedoch auch der Meinung, […]

Onboarding: Fit für die Digitalisierung?

In der modernen Arbeitswelt geht nichts mehr ohne digitale Lösungen, die ein fester Bestandteil der internen Betriebsprozesse geworden sind. Und das heißt nur eins: Das Onboarding an neue digitale Anforderungen anpassen. Die Unternehmenswelt soll sich freuen, denn ein digitales Onboarding spart viel Mühe, Zeit und Kosten. Es nimmt neue Mitarbeiter an die Hand und stärkt […]

Was gutes Employer Branding ausmacht

Mitarbeiter finden, sie halten und gleichzeitig das Unternehmensimage aufpolieren: Employer Branding ist quasi das Schweizer Taschenmesser des Personalbereichs – ein Alleskönner eben. Deswegen ist es auch bei Personio auf Schritt und Tritt dabei. In diesem Artikel zeigen wir euch, was wir im Employer Branding machen, und geben euch Tipps, wie auch ihr das “Schweizer Taschenmesser” […]

Nach Übernahme durch CloserStill Media: Zukunft Personal Austria setzt weiter aus

Der Messe- und Konferenzveranstalter CloserStill Media hat Ende Januar bekannt gegeben, dass er den deutschen Messeveranstalter spring Messe Management GmbH, Betreiber der Messereihe „Zukunft Personal“, übernommen hat. Die Zukunft Personal Austria soll laut den Veranstaltern in diesem Jahr noch einmal aussetzen. Die Zukunft der Messe ist fraglich.

Quo vadis „Zukunft Personal“? Veranstalter betont nach Übernahme Kontinuität

Der Messe- und Konferenzveranstalter CloserStill Media hat Ende Januar bekannt gegeben, dass er den deutschen Messeveranstalter spring Messe Management GmbH, Betreiber der Messereihe „Zukunft Personal“, übernommen hat. Welche Folgen ergeben sich dadurch für die Besucher und Aussteller der Personalmessen? Und was ändert sich am aktuellen Standort von spring in Mannheim?

Recruiting-Hack: Was tun, wenn der Kandidatenmarkt “abgegrast” ist?

In Kooperation mit Recruiting-Coach, Buchautor und Blogger Frank Rechsteiner schrieb das Recruiting- und Karriereportal Experteer Mitte letzten Jahres den “Recruiting-Hack 2019” aus. Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz konnten sich mit kreativen Einreichungen für einen zweitägigen Digital-Recruitment-Workshop mit Frank Rechsteiner bewerben. Nicht nur aufgrund des Fach- und Führungskräftemangels, sondern auch durch die voranschreitende Digitalisierung […]

Social Recruiting: Zwischen Insta-Fakes und Wirklichkeit

Heute sucht so ziemlich jedes Unternehmen über die sozialen Netzwerke nach Kandidaten. Auf LinkedIn und Xing sowieso, längst aber auch auf Facebook, Insta und Co. Du auch? Dann ist Dir beim Profilcheck eines Kandidaten vielleicht auch schon mal heiß und kalt geworden. Ja, ein bisschen Coolness gehört beim Social-Media-Recruiting, kurz Social Recruiting, schon dazu. Social […]

Invasion der Robo-Recruiter oder German Efficiency vs. German Angst?

Wenn von künstlicher Intelligenz im Recruiting die Rede ist, ist die Angst groß. Wie soll eine KI Entscheidungen zu zwischenmenschlichen Beziehungen treffen? Wie soll eine Maschine soziale Kompetenz bewerten?  Apps und Plattformen, bei denen eine Maschine entscheidet, welches Unternehmen und welcher Kandidat zusammenpassen, gibt es mittlerweile viele. Mal funktionieren diese ganz ordentlich, mal wird einem […]

Auf dem Weg in die Arbeitswelt der Zukunft

Das HR Festival, ehemals Personal Swiss, findet vom 31. März bis zum 01. April 2020 in Zürich statt. Das Motto ist dieses Jahr „Break the norm“ – hier geht es vor allem um den Wandel der Arbeitswelt und das Hinterfragen bestehender Strukturen. An diesem Punkt knüpft die GFOS Schweiz AG an und stellt in diesem Rahmen ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen vor, die das Potenzial haben, den HR-Bereich in die Zukunft zu führen.

Schluss mit “Old School”-Bewerbungen: Neue Wege in der Kandidatenansprache

Eigentlich hat keiner mehr so richtig Lust auf die klassische „Old School”-Bewerbung. Personaler nicht und viele Kandidaten schon gar nicht. Für beide bedeutet es im ersten Schritt Arbeit mit ungewissem Ausgang. Der Bewerber muss sich mühsam alle Unterlagen zusammensuchen oder in Portale eingeben und der Personaler muss es lesen und interpretieren. Gibt es einen Match […]