Das Ende der Kompetenzmodelle?

Kompetenzmodelle sind fester Bestandteil in vielen Unternehmen. Dennoch werden diese auch immer wieder in Frage gestellt. Zu Recht? Eine Bestandesaufnahme.

Wie können Unternehmen neue Arbeitsmodelle im Recruiting nutzen?

Helen Wellmann ist seit 2016 Inhaberin der Digital-Agentur Koala Digital für SEO & digitale Vermarktung. Nach ihrem BWL-Studium mit Schwerpunkt Internationales Marketing war sie als Online-Marketing-Managerin und Head of Marketing in unterschiedlichen Unternehmen tätig. Im Oktober 2017 gründete Helen Wellmann die Plattform Niuwork.de für modernes arbeiten und ist dort für Strategie im allgemeinen, speziell die […]

ISO 45001 von der Einführung bis zur Zertifizierung

Die neue internationale Norm der Managementsysteme für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ist notwendig, um die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt wie den Demographischen Wandel, Fach- und Führungskräftemangel, der Zunahme von Erkrankungen sowie der Digitalisierung und Beschleunigung der Arbeits- und Freizeitwelt zu bewältigen.

Zielgerichtet – Gesundheitsmanagement strukturiert aufbauen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) besteht in vielen Organisationen aus einer Fülle unzusammenhängender Einzelaktionen. Dabei entfalten diese erst ihre ganze Wirkung, wenn sie in einen dauerhaften und kennzahlenorientierten Verbesserungsprozess eingebettet sind, der sich an den übergeordneten Zielen der Organisation ausrichtet. Wie lässt sich BGM als Managementsystem strukturiert aufbauen? Und welche Faktoren spielen für den Erfolg eine Rolle?

„Immer mehr klassische Personalthemen werden im Rahmen des BGM angegangen“

Die Bandbreite an Themen, mit denen sich das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) befassen muss, hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Oliver Walle, Dozent an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und BSA-Akademie, Geschäftsführer der Health 4 Business GmbH und Mitglied im Vorstand des Bundesverbandes BGM, spricht im Interview über BGM als Managementsystem, die Gefahren und Chancen der Digitalisierung sowie die Rolle von BGM in der „Arbeitswelt 4.0“.

Studie nimmt Start-ups unter die Lupe

Start-ups gelten als Avantgarde der Wirtschaft und des technologischen Fortschritts. Sie prägen die Märkte von morgen und wirken sich positiv auf das Wirtschaftswachstum aus. Auch im HR-Umfeld rücken Start-ups zunehmend in den Fokus der Aufmerksamkeit. So flaggen Fachmessen wie die Zukunft Personal Austria ganze Bereiche als „Startup Village“ aus. Bislang fehlten allerdings valide Zahlen zur Entstehung, Dynamik und Entwicklung von Start-ups in Österreich. Diese Lücke schließt nun der soeben erschienene „Austrian Startup Monitor“ 2018, der erste umfassende Bericht über Start-ups in Österreich.

Der Standort als Herausforderung im Recruiting

Königstein, Hornbach oder Warstein … Städte, die man nur kennt, weil sie mit einer bekannten Marke zusammen geführt werden. Doch auch wenn es schwer zu glauben ist, diese Städte haben mehr als nur Bier oder Schrauben zu bieten. Im Recruiting kann der Standort oft eine Herausforderung darstellen. Martin König, Teamlead Talent Attraction bei Infineon in […]

HR-Start-ups: Wenn aus Fun ernst wird

Wien gilt als Brutkasten für Neugründungen. Gerade im HR-Bereich sind in den letzten Jahren viele Jungunternehmen an den Start gegangen, teils mit überbordendem Erfolg. Ein Blick hinter die Kulissen.

Videoblog: Wie kann ich mit Active Sourcing meine Personalbeschaffung optimieren?

Einer der zentralen HR-Themen ist Active Souring. In diesem Video beantworte ich die Frage: Wie kann ich mit Active Sourcing meine Personalbeschaffung optimieren? Ich starte mit dem Ziel von Active Sourcing! Danach behandle ich folgende Punkte: Ziel von Active Sourcing ist es nicht nur, offene Stellen zu besetzen. Das Sourcing bietet zudem die Möglichkeit, langfristige […]

Führung innovationsfähiger gestalten

Vom 30. September bis 1. Oktober 2018 findet die 51. DACH-Konferenz der ZGP (Schweiz), DGFP (Deutschland) und ÖPWZ Forum Personal (Österreich) bei der AXA in Winterthur statt. Matthias Mölleney, Präsident der Zürcher Gesellschaft für Personal-Management, gibt im Interview einen Überblick über die wichtigsten Themen der Konferenz, erläutert die Bedeutung der länderübergreifenden Kooperation und spricht über das Verhältnis von Führung und Innovationskultur.

Gemeinsam Unternehmenskultur entwickeln

Vom 30. September bis 1. Oktober 2018 findet die 51. DACH-Konferenz der ZGP (Schweiz), DGFP (Deutschland) und ÖPWZ Forum Personal (Österreich) bei der AXA in Winterthur statt. Welche Veränderungen kommen auf die Versicherungsbranche zu? Wie läuft der Transformationsprozess bei AXA? Und wie wird die Fehlerkultur gelebt? Mirjam Bamberger, Head of HR & Communications der Gastgeberin AXA in Winterthur, gibt im Interview spannende Einsichten.

Wie kann der ROI der Benefits gesteigert werden?

In der Schweiz geben Unternehmen im Durchschnitt 30% ihrer Lohnsummen für Benefits aus, d.h. die Vorteile, die den Mitarbeitern für ihre Wertschätzung und Belohnung für dessen Engagement gewährt werden. Mit anderen Worten, ist es ein sehr grosses Budget, das selten von einem zufriedenstellenden ROI (Kapitalrendite) profitiert. Häufigste Ursache ist: eine unzureichend entwickelte Kommunikationsstrategie und mangelnde Achtung der Nebenleistungs-Packages durch die Mitarbeiter. Die folgenden Hinweise können Ihnen dabei helfen, ein wirksames Benefits-Programm einzuführen und dadurch den ROI beträchtlich zu entwickeln.

Mit E-Recruiting die Talente von Morgen erreichen

Es gibt verschiedene Besonderheiten bei der Rekrutierung von Lernenden. Sei es die Dauer des Rekrutierungsprozesses, welcher von Berufserkundungen bis zur Lehrstellenvergabe schon mal über ein Jahr andauern kann, der Involvierung von vielen Mitarbeitenden oder die Jugendlichkeit der Kandidatinnen und Kandidaten. Dieser Artikel beinhaltet verschiedene Herausforderungen in der Rekrutierung von Lernenden und gibt Ihnen zugleich mögliche Lösungsansätze.

Recruiting der Daimler AG mit Deutschem Personalwirtschaftspreis ausgezeichnet

Beim Event #HRmacht in den Balloni-Hallen Köln wurden die diesjährigen Sieger des Deutschen Personalwirtschaftspreises 2018 ausgezeichnet. In der Kategorie Recruiting ging die Daimler AG für die sehr spitze Bewerber-Zielgruppe der IT-Entwickler neue Wege und gewann mit seinem Recruiting-Game Transmission.vin. Das Recruiting-Game Transmission.vin bezieht IT-Kandidaten auf Messen und anderen Veranstaltungen in eine Rahmenhandlung mit ein. Es […]

Influencer Recruiting: So machen Sie Ihre Mitarbeiter zu digitalen Markenbotschaftern

Bereits Gaius Julius Cäsar zahlte seinen Soldaten 30% mehr Sold, wenn diese einen neuen starken Soldaten für das Heer empfahlen. Gute 2.000 Jahre später hat sich an diesem Grundprinzip wenig geändert. Die Digitalisierung und die zunehmende Vernetzung über die sozialen Medien schaffen allerdings immer neue Möglichkeiten. Doch wie schlägt man die Brücke von dem Beispiel […]

Familie geht vor – Karriere und Geld werden für Studenten immer unwichtiger

Ein hohes Gehalt als Anreiz allein reicht nicht mehr aus, um die besten Talente anzulocken. Studenten in Deutschland fühlen sich immer sicherer und besinnen sich auf Familie, Freunde und Freizeit. Beruflicher Erfolg oder ein hohes Gehalt verlieren dagegen an Reiz. So hat nur noch für 41 Prozent der Studenten der berufliche Aufstieg eine sehr hohe […]

So kommen HR-Manager ins Handeln

Ich wundere mich immer wieder über Expertendiskussionen im HR- und Recruiting-Umfeld. Hier wird z.B. intensiv der Einsatz von KI, Chatbots und diversen Softwarelösungen besprochen und zum Teil auch empfohlen. Meiner Wahrnehmung nach stehen Firmen im Recruiting an einer ganz anderen Stelle. Unbestritten müssen Sie Ihr Recruiting neu aufstellen und ändern, sonst haben Sie heute schon […]

DICE Rückzug aus Europa: Die Würfel sind gefallen

DHI Holding, Muttergesellschaft von DICE, hat den Rückzug des Jobportals aus Europa angekündigt, davon sind Dice Großbritannien und Dice Deutschland betroffen. Die ebenfalls von DHI betriebene Jobbörse efinancialcareers, die in Großbritannien, Deutschland und der Schweiz operiert, ist vom Rückzug nicht betroffen. Angesichts der besseren Jobbörsen-Performance Indikatoren verwundert diese Entscheidung und der Plan, in Europa alles auf die Karte efinancialcareers zu setzen.

Den Elfenbeinturm verlassen und den Blick weiten – Agil, kreativ, innovativ: Design Thinking statt Groupthink

Die Herausforderung des Wissens- und Informationszeitalters besteht darin, möglichst viele Disziplinen immer wieder neu zu kombinieren, um den höchstmöglichen Nutzen aus den verschiedenen Wissensgebieten und ihren Synergien ziehen zu können. Das erfordert die Bereitschaft, sich immer wieder zu öffnen und durch neue Impulse von außen inspirieren zu lassen – ob als einzelner Experte oder als Gruppe.

Employee Advocacy: Mitarbeiter und ihr Einfluss auf die Arbeitgebermarke

Vollbeschäftigung, Fachkräftemangel, demographischer Wandel: HR-Abteilungen haben derzeit nicht viel zu lachen. Die Unternehmen reagieren mit groß angelegten Employer-Branding-Kampagnen, um zukünftige Mitarbeiter von ihrer Arbeitgebermarke zu überzeugen und sich im vielbeschworenen „War for talent“ durchzusetzen. Ein wesentliches Potenzial bleibt dabei aber leider häufig ungenutzt: die eigenen Mitarbeiter. Schließlich sind diese die nachweislich authentischsten Botschafter der Arbeitgebermarke. […]