HRM.de-Arbeitshilfe: Mit HRM.de-Gruppen noch intensiver netzwerken | Teil 3

man in gray sweatshirt sitting on chair in front of iMac
Foto von Studio Republic

Auf HRM.de finden Sie eine Vielzahl an Gruppen zu den verschiedensten HR-Themen. Jede Gruppe wird von einem Moderator (meist der Gruppengründer) und gegebenenfalls Co-Moderatoren betreut. Haben Sie in unserer Gruppenübersicht eine für Sie interessante Gruppe gefunden, können Sie dieser mit einem einfachen Klick auf „Beitreten  eine Beitrittsanfrage stellen. Die Moderatoren werden dann über Ihr Gesuch informiert.

Wurde Ihre Anfrage angenommen, stehen Ihnen die Möglichkeiten einer HRM.de-Gruppe offen. In einem internen Forum können Sie sich mit anderen Personalern gegenseitig zu Fragen der Berufspraxis austauschen. Teilen Sie hier Ihr Wissen in Fachartikeln oder Umfragen.

Im Bereich „Geteiltes Wissen“ können Sie einen Fachartikel anlegen (Wie das geht, können Sie im ersten Teil dieser Serie nachlesen), der nur für die jeweiligen Gruppenmitglieder sichtbar ist.

Eigene Gruppe anlegen

Im Prinzip kann jedes HRM.de-Mitglied in wenigen Schritten eine eigene HRM.de-Gruppe anlegen. Eine neugegründete Gruppe muss jedoch zunächst von unseren Administratoren freigegeben werden. Hierdurch soll vermieden werden, dass unsere Gruppen als reines Werbeinstrument verwendet werden.

Eine Gruppe benötigt selbstverständlich einen Namen. Hinzu benötigen Sie sowohl eine Kurzbeschreibung, die in der allgemeinen Gruppenübersicht zu sehen ist, sowie eine ausführlichere Beschreibung, die zu lesen ist, sobald jemand konkret auf der Gruppenseite landet. Mit einem passenden Bild können Sie Ihre Gruppe auch optisch hervorheben.

Außerdem müssen Sie Ihre neugegründete Gruppe in eine Kategorie einteilen. Zur Auswahl stehen: „Human Resource Management“, „Betriebsrat“, „HR weltweit“, „Recruiting, Retention und Personalmarketing“, „HR Software und Zeiterfassung“, „Personalentwicklung, Aus- und Weiterbildung und Training“, „HR Themen“ sowie „Public Sector Health Care“. Sollte keine dieser Kategorien für Sie in Frage kommen, steht Ihnen das Feld „Sonstiges“ zur Verfügung. Wenn Sie zudem prägnante Tags angeben, wird Ihre Gruppe gelistet, sobald ein HRM.de-Mitglied nach dem jeweiligen Begriff in unserem Portal sucht.

Im nächsten Schritt können Sie einstellen, ob Sie als Gruppenmoderator bestimmen möchten, wer Zugang zu Ihrer Gruppe hat. Setzen Sie hier ein Häkchen, werden Sie über Beitrittsanfragen informiert, die Sie bestätigen oder ablehnen können; setzen Sie das Häkchen nicht, kann jedes HRM.de-Mitglied Mitglied Ihrer Gruppe werden.

Sie können Ihre Gruppe mit RSS-Feeds auf dem Laufenden halten. Bitte beachten, dass die RSS-Feeds alle 6 Stunden in den Newsstream der Gruppe eingelesen werden und somit nicht direkt nach dem jeweiligen Speichern sichtbar wird. 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an