Hacks zum Thema: “DEX – Deutscher Ethik Index” (HRMHacks Podcast Episode #64)

gray and black fountain pen and book
Foto von Aaron Burden

An dieser Stelle die wichtigsten Punkte von Frank Breckwoldt noch mal zusammengefasst:

Ethik spielt heute eine große Rolle im Unternehmen:
Mitarbeiter möchten eine Arbeit mit Sinngebung verrichten und sich mit den Zielen des Unternehmens identifizieren können. Dazu gehört der anständige Umgang mit Mitarbeitern, Lieferanten, dem gesamten Unternehmensumfeld und der Umwelt.

Anstand zahlt sich langfristig aus:
Auf Dauer kann in der Regel nur das Unternehmen erfolgreich sein, das sich anständig und ethisch korrekt verhält.

Mit dem DEX für sich werben:
Der Deutsche Ethik Index (DEX) misst, inwiefern ein Unternehmen wirtschaftlichen Erfolg mit ethischem Verhalten vereint. Eine derartige Zertifizierung sorgt nach außen bei potentiellen Mitarbeitern wie auch Kunden für eine positive Wahrnehmung.

Ein positives Menschbild ist unerlässlich:
Ethik im Unternehmen wird von oben herab gelebt. Führungskräfte tun gut daran, Menschen grundsätzlich zugewandt zu sein und die vier V zu beachten: Verantwortung übertragen zu können, zu vertrauen, für Verbindlichkeit zu sorgen und als Vorbild zu dienen.

Ethisches Verhalten allein ist zu wenig:
Unternehmen, die im DEX gelistet werden möchten, müssen nicht nur anständig wirtschaften, sondern auch erfolgreich. 

Ethik hört beim Recruiting nicht auf:
Auch Bewerber, die in der Vergangenheit manch Fehler begangen haben, sollten im Recruitingprozess eine Chance erhalten. Ferner gilt es zu vermeiden, Kandidaten nach Nationalität, Geschlecht oder sonstigen Gesichtspunkten zu diskriminieren.

Ethische Grundsätze nach außen kommunizieren:
Als Unternehmen nicht nur in Hochglanzbroschüren und mit schönen Worten das Blaue vom Himmel versprechen, sondern bestimmte Grundsätze des Arbeitens nachvollziehbar nach außen transportieren.

Keine Investitionen scheuen:
Bereit sein, entsprechend Geld zu investieren, nachhaltig zu arbeiten und eine hohe Kundenzufriedenheit zu erreichen, sollte oberstes Gebot sein. Werden diese Grundprinzipien beachtet, stellt sich im Allgemeinen auch der langfristige wirtschaftliche Erfolg ein.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an