Hilfsorganisation und Personalabteilung – wie passt das denn zusammen?

black framed eyeglasses on top of white printing paper
Foto von Sigmund

Täglich überfluten uns Bilder und Nachrichten über Armut, Not und Demonstrationen für bessere Lebensbedingungen – siehe Südafrika.
Was können jedoch Personalabteilungen tun? Ist dies eine Aufgabe völlig außerhalb ihres Einzugsgebietes? Sollten sich nicht um die Beteiligung zur Lösung gesellschaftlicher Probleme lieber die anderen im Unternehmen kümmern?

Ganz im Gegenteil! Gerade im Personalbereich lässt sich der Unternehmensnutzen mit dem Beitrag zur Linderung gesellschaftlicher Probleme sehr gut vereinbaren. Wie?

Das können Sie anhand des Unternehmensengagements bei Habitat for Humanity sehen. Durch Teambuildingeinsätze auf Baustellenprogrammen der Hilfsorganisation in fast 40 Ländern der Welt, gelingt es Unternehmen zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Ein gelungenes Teambuilding sowie die Unterstützung des Hausbauprogrammes durch aktiven körperlichen Einsatz.

So können auch Personalabteilungen Ihren Beitrag leisten und davon profitieren. Machen Sie mit und packen Sie an!
Weitere Informationen finden Sie unter www.hfhd.de

Habitat for Humanity Deutschland konnte bereits rund 250 Unternehmensmitarbeiter im Rahmen von Corporate Volunteering in seine Projekte entsenden. Insgesamt hat Habitat for Humanity bereits 300.000 Häuser gebaut und renoviert und somit 1,5 Millionen Menschen geholfen.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an