Berücksichtigen Sie den Menschen im System

yellow ceramic mug beside gray aluminum iMac
Foto von Georgie Cobbs

Überlegen Sie im Vorfeld genau, wie die neue Technologie die Beziehungen innerhalb des Unternehmens verändert. Wie verändert Sie die Zusammenarbeit? Welche Teams werden auseinandergerissen / neu zusammengesetzt? Wie wird sich das Kommunikationsverhalten ändern? Überlegen Sie genau, was den Mitarbeitern zuzumuten ist – und was nicht. Versuchen Sie außerdem, Ihre Beschäftigten auf die Auswirkungen vorzubereiten und entsprechend zu schulen.

Bereiten Sie Entscheidungen gründlich vor

Je umfangreicher die Auswirkungen der Entscheidungen, desto höher sollte sie in der Hierarchie angesiedelt sein. Sie sollten außerdem strukturiert geplant und auf einer soliden Wissensbasis erfolgen. Daher ist es wichtig, alle relevanten Unternehmensbereiche und Entscheider mit einzubeziehen. Denn nur gemeinsam lassen sich die Auswirkungen der neuen Technologie genau abschätzen. Für HR relevante Fragen in diesem Zusammenhang sind: Hat die Belegschaft überhaupt das notwendige Know-how, um die Neuerungen umzusetzen? Wo ist Schulungsbedarf erkennbar? In welcher Hinsicht braucht der Betrieb externe Unterstützung?

Treffen Sie nur Entscheidungen, die zu Ihrem Unternehmen passen

Unternehmensentscheider sollten nicht der Versuchung unterliegen, eine Technologie nur deshalb auszuwählen, weil sie gerade verbreitet oder angesagt ist. Prüfen Sie genau, was zu Ihrem Unternehmen passt.

Bereiten Sie die Einführung gründlich vor

Testen Sie die Technologie möglichst im geschützten Raum eines Pilotprojektes. Prüfen Sie in diesem Projekt nicht nur die technische Machbarkeit, sondern auch, wie sich Arbeit und Kommunikationsstrukturen verändern. Leiten Sie von den Ergebnissen Learnings für die spätere Einführung der Technologie im Unternehmen ab. Achten Sie auf eine möglichst sinnvolle Zusammensetzung des Projektteams, die alle wichtigen Unternehmensbereiche berücksichtigt. Binden Sie neben den direkten Prozessverantwortlichen auch Vertreter angrenzender Bereiche, und den Betriebsrat ein. Beachten Sie, dass sich in Pilotprojekten die Wirksamkeit der technologischen Veränderungen nie vollständig zeigt. Erst der Live-Betrieb in der Gesamtorganisation entfaltet ihr komplettes Potenzial.

Holen Sie Ihre Mitarbeiter ins Boot

Kommunizieren Sie die Veränderungen den Mitarbeitern und schulen Sie diese entsprechend.   Achten Sie in dieser Phase auf eine exzellente Kommunikation. Definieren Sie genau, wer was wann und wo wem kommunizieren soll. Bereiten Sie sich vorab sehr gut auf mögliche Fragen der Mitarbeiter vor. Erklären Sie der Belegschaft genau, warum die Veränderung notwendig ist und welche Chancen sie für das Unternehmen und die einzelnen Mitarbeiter bietet. Geben Sie den Beschäftigten – und insbesondere den Bedenkenträgern unter ihnen – die Sicherheit, dass Sie persönlich von dem Wandel profitieren und diesen meistern werden.

Mehr zum Thema

Lesen Sie dazu auch die Beiträge "Neue Technologien einführen" und "Nehmen uns die Roboter die Arbeitsplätze weg?"