black smartphone near person
Foto von Headway
Für die Volkswirtschaft gibt es großes Nutzenpotenzial zu heben, so die Kernaussage der Autoren. Durch den Einsatz berufsbezogener Persönlichkeitstests bei Personalauswahl und -platzierung können Unternehmen - kann die gesamte Wirtschaft - mehr Wertschöpfung erzielen.

Als Personalverantwortliche standen Sie sicher auch schon dem unüberblickbaren Angebot an Testverfahren gegenüber und wissen, dass deren Anwendung Ressourcen kosten und eine professionelle Herangehensweise erfordern. Die Aufgabe, dieses Angebot zu durchforsten, haben uns die Autoren abgenommen. Sie stellen die in Deutschland gängigsten Testverfahren vor. Denn die sorgfältige Auswahl des passenden Verfahrens ist aus Sicht der Autoren die Voraussetzung für seine Wirksamkeit im jeweiligen Unternehmen.

Sie beschreiben die getesteten Persönlichkeitsmerkmale und nennen beispielhafte Testaussagen sowie Testgütekriterien. Die Möglichkeiten des betrieblichen Einsatzes bewerten sie ebenso wie die Kosten. Weiters geben sie Empfehlungen für die Praxis.

Wertvolle Hinweise erhalten die Leser vor allem zur Implementierung. Dabei gehen die Autoren auch auf die Frage ein, wie Personalisten die Akzeptanz aller Beteiligten gewinnen können. Schritt für Schritt zeigen sie dann die Anwendung und Auswertung der Verfahren. Brauchbare Checklisten zu Themen wie Profilinterpretationen, Auswahlkriterien zu Persönlichkeitstests oder zum beispielhaften Ablauf eines Rückmeldegesprächs sind dem Band beigelegt.

Die Lektüre bringt Transparenz in das unüberblickbare und schwer bewertbare Angebot der am Markt angebotenen Testverfahren und zeigt auf, was ein gut ausgewähltes Verfahren - richtig angewendet - leisten kann und wo die Erwartungen der Personalisten an ihre Grenzen stoßen. Für Nichtpsychologen sind die Ausführungen nicht immer sofort verständlich. Ich sehe das Buch als wertvolle Hilfe für die Verbesserung der Leistungsdiagnostik an. Es zeigt, dass die Implementierung von Testverfahren ressourcenintensiv, zeit- und schulungsaufwändig ist, aber sich langfristig lohnen kann.




Personalauswahl und -entwicklung mit Persönlichkeitstests
Von Rüdiger Hossiep und Oliver Mühlhaus
Hogrefe Verlag 2005
Reihe: Praxis der Personalpsychologie,
Band 9, 2005, VI
127 Seiten, 19,95 Euro
ISBN: 3-8017-1490-X

Leseprobe
Der Markt für berufsbezogene Persönlichkeitstests (vgl. z.B. Hossiep, Paschen & Mühlhaus, 2000; Sages & Wottawa, 2001; Kanning & Holling, 2002; Erpenbeck & von Rosenstiel, 2003) ist von zwei wesentlichen Anbietergruppen gekennzeichnet. Zum einen finden sich immer mehr auf den Berufsbereich ausgerichtete wissenschaftlich-standartisierte Testverfahren, die im Wesentlichen von den bekannten Testverlagen angeboten werden (vor allem dem Hogrefe-Verlag). Zum anderen ist eine große Anzahl von Beratungsgesellschaften auszumachen, die entweder aus dem Ausland lizensierte, oder selbst entwickelte Verfahren offerieren. Das Angebot umfasst vor allem Persönlichkeitsstrukturtests (wie zum Beispiel 16 PF-R, Schneewind & Graf, 1998) und Typentests (wie zum Beispiel MBTI, Bents & Blank, 1995). Grungsätzlich sind zwei Zielrichtungen des Einsatzes zu unterscheiden. Diese haben natürlich entsprechende Auswirkungen auf die Durchführung (vgl. Kap. 3.4). Bei Fragestellungen, die auf Auswahl- bzw. Selektionsprozesse fokussieren, gilt es, unter den Kandidaten eine Unterscheidung hinsichtlich verschiedener Merkmale (z.B. Motivation, soziale Kompetenzen) zu ermöglichen. Auf diese Differenzierung bauen dann unter anderem Personalentscheidungen (z.B. Einstellung, Beförderung) auf. Im Gegensatz dazu konzentriert sich der Einsatz von Persönlichkeitstests im Kontext der Personalentwicklung häufig auf die Unterstützung der Laufbahnentwicklung der Teilnehmer. Hilfsmittel sind etwa Selbstbild-/Fremdbild-Abgleiche und Standortbestimmungen.

Korrektur
In der Ausgabe 4/05 hat sich an dieser Stelle ein Fehler eingeschliechen. Das Buch "Führung auf den Punkt gebracht" hat Gerhard Hölzerkopf geschrieben und nicht - wie fälschlich behauptet - das Autorenteam Wolfgang Mentzel, Svenja Grotzfeld und Christine Haub. Die korrekten Angaben:

Führung auf den Punkt gebracht.
von Gerharg Hölzerkopf.
Gabler Verlag 2005, 184 Seiten, 34,90 Euro.
ISBN: 3409127216, www.gabler-verlag.de

Quelle: personal manager 5/2005