Recruiting in Zeiten von Corona

Die wirtschaftliche Lage ist unsicher. Die Zukunft mancherorts ungewiss. Ist Recruiting angesichts der aktuellen Corona-Krise sinnvoll oder gar angemessen? Worauf müssen Recruiter und Unternehmen achten, um die Krise als Chance zu begreifen?

Aktionstag „Mach’s gemeinsam“ am 31. März 2020: In bewegten Zeiten fokussiert bleiben mit einem Erfolgspartner

Homeoffice, Homeschooling, tägliche Versorgung sicherstellen, Arbeitsräume in der Wohnung geschickt verteilen und so viele Informationen. Da verliert man leicht den Fokus. Und doch gibt es Dinge, die jetzt konzentriert erledigt werden müssen: Anträge ausfüllen, Steuerstundung beantragen oder Liquiditätsplan aufstellen. Der Kundenkontakt muss gehalten werden, aber es gibt Hemmungen, zum Hörer zu greifen oder eine E-Mail zu senden. So vergeht Tag um Tag untätig. Gleichzeitig tun sich so viele neue Möglichkeiten auf. Aber welche Aufgabe soll man jetzt konkret anpacken und wie sie in dem Chaos zu Ende zu führen?

Ein Appell, sich in die Digitalisierung einzumischen

Die Auswirkungen der fortschreitenden Digitalisierung sind inzwischen in jedem Lebensbereich spürbar. Die neuen Technologien und Möglichkeiten polarisieren. Viel zu oft schüren Berichte und Artikel Ängste, wenn der Weg der Gesellschaft in eine Dystopie beschrieben wird. Der Wandel in Richtung einer Gesellschaft, in der Roboter, Algorithmen und künstliche Intelligenz herrschen. Die Digitalisierung wird nach Ansicht von Skeptikern den Menschen die Arbeit nehmen und Maschinen werden unser Handeln beherrschen.

Emotionale Intelligenz: Weniger Stress und mehr Erfolg

Nie verbreiteten Nachrichten sich schneller als heute. Nie war es einfacher, sich Informationen aus dem Netz zu ziehen. Wir waren aber auch nie gehetzter und überforderter vom nicht enden wollenden Informationsfluss. Dass dieses ständige „On“-Sein nicht gesund ist und Stress erzeugt, haben zahlreiche Studien bereits gezeigt. Die digitale Nutzung hat aber auch einen großen Einfluss auf unsere emotionale Intelligenz.

Warum Work-Life-Balance das Burnout-Risiko verschärft

Im Interview erklärt Stresscoach Markus Frey, wieso der „Work-Life-Balance“-Begriff eine negative Einstellung zur Arbeit hervorruft, weshalb viel Arbeit nicht gleichzeitig das Burnout-Risiko verstärkt und wie Arbeitgeber eine wirkungsvolle Burnout-Prävention betreiben.

Arbeitsrecht: Fragen und Antworten zum Coronavirus

Welche arbeitsrechtlichen Regelungen müssen Arbeitgeber im Zusammenhang mit der Verbreitung des neuen Coronavirus (COVID-19) beachten? Wir haben einen Fragen-Antwort-Katalog zusammengestellt, den wir laufend erweitern.

Homeoffice und Schulschließungen: Arbeiten in Zeiten von COVID-19

Um die Verbreitung des Coronavirus COVID-19 einzudämmen, empfiehlt die Regierung, Mitarbeiter im Homeoffice arbeiten zu lassen. Ab Montag werden zudem die Oberstufenschüler zu Hause bleiben, ab Mittwoch die Schüler aller anderen Stufen sowie die Kindergartenkinder. Diese Regelung gilt bis zu den Osterferien. Worauf sollten Arbeitgeber achten, wenn sie von einem auf den anderen Tag Mitarbeiter ins Homeoffice schicken müssen, die teilweise Betreuungspflichten haben?

Digitaler Wandel im Recruiting: Mit den richtigen Recruiting-Maßnahmen Bewerber finden

Das Recruiting befindet sich mehr denn je im Wandel. Bewerbungsprozesse werden zunehmend digitaler, die Bewerber selbst haben eine gesteigerte Erwartungshaltung an Unternehmen. Die Fachkräfteknappheit erfordert es, auch die latent Wechselwilligen bei der Recruiting-Strategie zu berücksichtigen, da ihre Zahl kontinuierlich steigt. Die Konsequenz: Lange Bewerbungsprozesse sind out, die schnelle Kommunikation über digitale Kanäle dagegen notwendig. Für […]

„HR braucht mehr ROCK’N’ROLL“

Michel Ganouchi berät als Spezialist für Employer Branding, HR-Marketing und Digital Recruiting Unternehmen in der DACH-Region zu strategischen und operativen Fragen hinsichtlich Unternehmenspositionierung und Personalgewinnung. Er bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung in leitenden HR- und Marketingpositionen im IT- und TK-Umfeld mit und fokussierte sich schließlich als Länder-Chef der Schweizer Monster-Dependance zu 100 % auf […]

Was Mitarbeiter heutzutage antreibt

Digitalisierung, Automatisierung und Globalisierung haben unsere Arbeitswelt grundlegend verändert. Auch der Wandel vom Arbeitgeber- zum Arbeitnehmermarkt erfordert ein Umdenken – und zwar sowohl bei Unternehmen als auch bei Personalern. Die Zeiten, in denen Mitarbeiter ihr Leben lang in einer Firma blieben, sind längst vorbei. Heutzutage sind sich Arbeitnehmer über ihre guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt […]

Schnell und transparent: Ausbildung besser planen dank Software

Die betriebliche Ausbildung ist gerade für mittelständische Unternehmen wichtig, um den Fachkräftenachwuchs zu sichern. Ausbilder müssen oft viel Zeit und Mühe für diese verantwortungsvolle Aufgabe aufwenden und das Thema selbst angehen. Eine spezielle HR-Software kann Deinem Unternehmen helfen, die Planung und Steuerung der Ausbildung in den Griff zu bekommen. Für eine eigene betriebliche Ausbildung gibt […]

Entscheidung impossible! Bitte warten? Warum gute Absichten noch lange keine Garantien für eine gute Zukunft sind

Werden in Unternehmen strategische Veränderungen trotz besseren Wissens nicht angegangen, hängt dies häufig mit der guten Absicht zusammen, eine Verschlechterung verhindern zu wollen. Ein Wechsel in Schlüsselpositionen führt beispielsweise immer wieder dazu, dass notwendige Entscheidungen in die Zukunft verschoben werden. Doch macht dieses Abwarten Sinn? Und unter welchen Voraussetzungen lassen sich derartige Zwickmühlen vielleicht sogar konstruktiv nutzen?

KI – Kooperative Intelligenz als zentraler Treiber: Warum es die Mensch-Mensch-Zusammenarbeit braucht

Den Begriff KI verbinden die meisten Menschen mit künstlicher Intelligenz, das heißt mit der Automatisierung intelligenten Verhaltens und dem maschinellen Lernen. In unseren agilen und digitalen Zeiten verspricht die Mensch-Maschine-Zusammenarbeit tatsächlich Arbeitserleichterung. Aber wie sieht es bei kreativen Prozessen aus? Braucht es nicht gerade da die Mensch-Mensch-Zusammenarbeit. Braucht es hier neben der künstlichen Intelligenz nicht vor allem eine kooperative Intelligenz? Und was verbirgt sich hinter dieser nur scheinbar neuen – weil immer schon vorhandenen – Form der Intelligenz?

Die Candidate Journey aus Bewerbersicht gedacht!

Wie sieht es aus, das perfekte Recruiting der Generation Z? Aus wessen Sicht, sollte es überhaupt perfekt sein? Geht es um Sie als Unternehmen, um Ihre Bewerber oder um beide Seiten? Um dieser Frage mit Fakten auf den Grund zu gehen, führen die u-form Testsysteme seit 2013 die größte doppelperspektivische Studie rund um das Thema […]

Lernen im Unternehmen: Löst die Digitalisierung das Transferproblem?

Wenn es ein Problem gibt, das Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen gleichermaßen umtreibt, dann ist es der Transfer des Gelernten in die Praxis. Von all den aufwändig entwickelten Entwicklungsprogrammen kommt zu wenig im Unternehmensalltag an. Das meiste wird vergessen, ignoriert, verwässert oder bleibt graue Theorie im Arbeitsalltag. Doch nun scheint endlich eine Lösung greifbar: Digitale Tools sollen den Durchbruch bringen. Ist diese Hoffnung berechtigt?

Der Digital Native und das Fax: Employer Branding muss nach außen und innen wirken

Was ist zeitgemäßes Employer Branding? Dieser Frage nimmt sich das Content Marketing Forum (CMF) in einem Interview mit Branchenexperte Werner Idstein von der Profilwerkstatt an. Der studierte Physiker und Wissenschaftsjournalist verfügt über langjährige Erfahrung im Employer Branding und der Internen Kommunikation. In Verlagen und Agenturen war er unter anderem als Chefredakteur und Geschäftsführer für zahlreiche […]