“Wirtschaftspsychologie aktuell” unter neuer Leitung

Krank im Urlaub
Krank im Urlaub

Die freie Journalistin ist durch zahlreiche Veröffentlichungen in Wirtschaftsmagazinen, Personalfachzeitschriften und Zeitungen, wie Frankfurter Allgemeine, Handelsblatt, Wirtschaftswoche und ZEIT sowie als Buchautorin bekannt. Ihre fachlichen Schwerpunkte liegen vor allem in den Bereichen Personal und Weiterbildung. Schwertfeger löst den bisherigen Chefredakteur Thomas Webers ab. Die Redaktionsleitung übernimmt Isabel Nitzsche, die ebenfalls über langjährige Erfahrungen als Journalistin, Redaktionsleiterin und Buchautorin verfügt.

Der Herausgeber von “Wirtschaftspsychologie aktuell”, der Vorstand der Sektion Wirtschaftspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologen (BDP), hatte 2006 eine konzeptionelle Neuausrichtung der Zeitschrift beschlossen und besiegelt dies mit der Berufung der neuen Chefredakteurin und Redaktionsleiterin. Zeitgleich verabschiedete sich der Herausgeber auch von dem Fachbeirat, der vor allem in frühen Phasen durch die Auswahl geeigneter Fachartikel dazu beigetragen hat, “Wirtschaftspsychologie aktuell” zu einer anerkannten und anspruchsvollen Zeitschrift zu machen. Der Beirat zeigte sich befremdet über die Entwicklungen und kritisierte die Vorsitzende der Sektion, Madeleine Leitner, heftig. Nach Ansicht des Beirats habe die Sektion versucht, die Redaktionsfreiheit zu untergraben. Die Redaktion sei lästig geworden, da sie sich dem widersetzte. Aus Protest trat der hochkarätig besetzte Beirat geschlossen aus dem BDP aus.

Laut der Pressemitteilung zum Leitungswechsel verspricht sich die Sektion von der Neukonzeption und der personellen Neubesetzung eine größere Wirksamkeit des Blattes in der Öffentlichkeit im Sinne ihrer Mitglieder. Neben aktuellen Informationen möchte das Heft, dass die Leser unter der Regie der neuen Chefredaktion künftig Artikel namhafter Autoren lesen, bei denen es nicht nur um wissenschaftliche Erkenntnisse der Wirtschaftspsychologie, sondern vor allem um Beiträge aus praktischen Anwendungsfeldern gehen soll. Die vier jährlichen Ausgaben sind als reine Themenhefte zu jeweils einem wirtschaftspsychologisch relevanten Schwerpunkt geplant. Im Jahr 2007 sind das: “Leadership”, “Personalauswahl”, “Gesundheitsmanagement” und “Psychologie des Verkaufs”.

Seit September 2006 erscheint die Zeitschrift im Deutschen Psychologen Verlag, Bonn, der das Blatt im Juni von der Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm, Heidelberg, übernommen hat.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an