Was Frauen sich von Ihrem Arbeitgeber wünschen

two smiling women starring on silver MacBook inside well-lit room
Foto von Mimi Thian

Silke Mekat, Diplom Betriebswirtin und Inhaberin von Soulution Coaching unterstützt Unternehmen durch Beratung, Trainings, Vorträge und Coachings bei der Einführung und Weiterentwicklung einer familienfreundlichen Personalpolitik zur Bindung Ihrer Mitarbeiter. Sie ist Mitglied des Experten Teams der ReTenCon AG|| Silke.Mekat@Soulution-Coaching.de | www.Soulution-Coaching.de ||

Männer geben als Attraktivitätsfaktoren eines Unternehmens an, wenn dieses als innovativ, schnell wachsend und prestigeträchtig gilt. Ethische Standards und die ökologische Nachhaltigkeit von Unternehmen sind dagegen für weibliche Nachwuchskräfte wichtiger.

Die meisten Frauen wünschen sich ein familienfreundliches Arbeitsumfeld mit flexiblen Arbeitsbedingungen und einem attraktiven Grundgehalt.
Das ist nicht neu und auch nicht unbekannt – wichtig ist, dass Unternehmen darauf reagieren und ihre Fachkräfte dort abholen, wo sie stehen. Eine Lebensphasenorientierte Personalführung ist somit ein Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen, denn der Wettbewerb wird sich in Zukunft nicht nur auf Absatzmärkten abspielen. Nur ein Unternehmen, das über ausreichend leistungsfähige und leistungswillige Mitarbeiter verfügt, kann erfolgreich sein. Wer als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird, hat hier einen entscheidenden Vorteil.

Eine innovative Personalpolitik, die die Bedürfnisse der heutigen Mitarbeiter- und Elterngeneration aufgreift, bietet die notwendigen Rahmenbedingungen dafür und sichert die Zukunft des Unternehmens. Nur wer als Arbeitgeber den eigenen Mitarbeitern und Bewerbern Wege aufzeigen kann, wie sie trotz Familie, Pflege und verlängerter Lebensarbeitszeit eine gesunde Balance von Beruf und Privat schaffen, stellt sich im Wettbewerb mit anderen Unternehmen attraktiv dar.

So einfach ist es leider nicht. Ganz unterschiedlich sind die Wünsche von Frauen und Männer an ihren Arbeitgeber. In einem sind sich aber Männer und Frauen fast einig: für ungefähr die Hälfte aller Arbeitnehmer nennt als besonders wichtig ein familienfreundliches Arbeitsumfeld. 45 % der Männer und 52% der Frauen nennen dies als wichtigstes Attraktivitätsmerkmal.

Und auch die gesellschaftliche Verantwortung, die Corporate Social Responsibility zählt für zwei Drittel der weiblichen Mitarbeiter zu den wichtigsten Eigenschaften eines attraktiven Arbeitgebers. Wogegen dies nur für weniger als ein Viertel der Männer von Bedeutung ist.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an