Unser Unternehmen

MacBook Pro, white ceramic mug,and black smartphone on table
Foto von Andrew Neel

 

becos GmbH – the experts for your business solutions

becos versteht sich als führendes Softwarehaus für die Bereiche Manufacturing Executive, Business Intelligence und HR-Support.

Nicht die Software, sondern das Unternehmen, seine Mitarbeiter und seine Prozesse stehen für becos im Mittelpunkt. Von der Analyse bis zur Systemeinführung übernehmen wir verantwortlich alle Aufgaben. Dabei verstehen wir uns als verlässlicher Partner und begleiten unsere Kunden in ihrer Unternehmens-

entwicklung in aller Regel über einen sehr langen Zeitraum.

Gerade bei „Mission-critical“-Anwendungen spielen Konstanz in der Kundenbetreu-

ung und das „Mit-dem-Kunden-Denken“ neben der Stabilität und Funktionalität der Softwareprodukte eine entscheidende Rolle. Die vielen langjährigen aktiven Partnerschaften zu unseren Kunden sind ein Beweis für die erfolgreiche Umsetzung dieser Strategie.

Die einzelnen Software-Produkte von becos sind in der Produktfamilie becosEPS als „Enterprise Planning System“ zusammengeführt díe aus den 3 Modulfamilien becosMES, becosBI und becosHR besteht. Ungeachtet dessen sind alle Module als Einzelmodule funktionsfähig.

 

becosHR         Produktfamilie für HR-Supportlösungen

 

  • becosPLE
Lösung zur prozessgestützten Mitarbeiterbeurteilung, Leistungsermittlung über Kennzahlen, Zielvereinbarung und Leistungs-Entgeltermittlung nach unternehmensspezfischen oder tariflichen Vereinbarung (z.B. ERA-TV). Die Führungskräfte werden über Workflows sicher durch den Prozess geführt, Personal- und Geschäftsleitung werden über Genehmigungsverfahren und Auswertungen in der Fristwahrung und Budgeteinhaltung nachhaltig unterstützt.

 

  • becosASA
Altersstrukturanalyse zur Feststellung der demografischen Situation im Unternehmen und Prognose der Entwicklung von “Brennpunkten” in den nächsten 5 bis 10 Jahren einschließliche “Fitness-Check” zur Identifikation von Handlungsfeldern und Unterstützung der strategischen Personalarbeit.

 

becosMES        Produktfamilie innerhalb der becosEPS-Produkte für die Aufgabenstellungen eines Manufacturing

 Execution Systems
  • becosFLS
Fertigungsleitsystem unterstützt die operative Planungs-, Terminierungs- und Steuerungs­komponente für den produktionsnahen Bereich. Durch die Flexibilität von becosFLS hinsichtlich Planungs- und Terminierungs­algorithmen und Optimierungs­verfahren eignet sich becosFLS aber auch zur Planung anderer Aufgabenstellungen.

 

  • becosSIM     
Das Simulationssystem becosSIM ergänzt becosFLS als operatives Planungs- und Steuerungswerkzeug für taktische und strategische Fragestellungen. Über ein flexibles Import- / Exportmodul kann becosSIM sowohl operative Daten aus becosFLS übernehmen als auch andere, becos-unabhängige Daten für die Simulation heranziehen. Über die individuelle Abbildung der Ressourcenspezifika und der übergeordneten Zielsetzungen der beteiligten Organisationseinheiten über eigene Agenten lassen sich konkrete Aussagen zur Entscheidungsfindung und –sicherung innerhalb kürzester Zeit ermitteln.

 

  • becosPEP
Über das Modul becosPEP steht eine leistungsfähige Planungskomponente für die Personaleinsatzplanung zur Verfügung, die neben der quantitativen und zeitlichen Verfügbarkeit der Mitarbeiter auch deren Qualifikationsprofile für die Einsatzplanung heranzieht.  
  • becosAE
Über das Modul becosAE steht eine Auftragserfassung zur Verfügung, die es dem Anwender ermöglicht, Fertigungsaufträge anzulegen und den übrigen Modulen von becosEPS oder dem übergeordneten PPS-System zur Verfügung zu stellen. Ein typisches Anwendungsgebiet von becosAE ist die Erfassung von schnelllaufenden Werkstattaufträgen (z.B. Nacharbeitsaufträge, Schnellläufer, etc.) oder wenn das übergeordnete PPS-System nicht mit allen Funktionsbereichen verfügbar ist (z.B. während der dritten Schicht). 
  • becosAZE
Auftragsdatenerfassung; klassische Rückmeldeumgebung zur Er­fassung des auftragsbezogenen Produktionsfortschritts und arbeits­gangbezogener Produktions­kennzahlen wie Nettobearbeitungszeiten für Maschine und Personal, Rüstzeiten, Liegezeiten, Gut- und Aus­schussmengen und evtl. benötigte Qualtitätsdaten. Die Auftrags­datenerfassung verfügt über eigne Dialoge, über die Personal­anwesenheitszeiten und Maschinendaten (Maschinenstörungen) gebucht werden können.
  • becosMDE
Maschinendatenerfassung; autark oder in Verbindung mit der Auftragsdatenerfassung lauffähige automatische Erfassung vom Naschinendaten durch direkte Anbindung an die Maschinen­steuerung.Im Falle des autarken Einsatzes können nicht über die Maschinensteuerung abgreifbare Informationen wie z.B. Artikeldaten oder organisatorische Störgründe über einen Erfassungsdialog einfach gemeldet werden. Im Fall des kombinierten Einsatzes mit der Auftragsdatenerfassung becosBDE ist becosMDE Lieferant der wichtigsten Prozessinformationen zur Erfassung der auftragsbezogenen Rückmeldedaten.
  • becosPRJ
Projektzeiterfassung; im Gegensatz zur Auftragsdatenerfassung becosBDE ermöglicht becosPRJ die Bemeldung von Tätigkeiten auf frei wählbare Strukturbegriffe durch einfache Zeitverteilung. So können auch Mitarbeiter in produktionsnahen Bereiche ihre Zeiten melden und den erreichten Bearbeitungsfortschritt dokumentieren. Sofern becosPRJ in Kombination mit becosBDE im Einsatz ist, werden die auftragsbezogenen Meldungen von der für einen Tag gesamt verteilbaren Zeitspanne abgezogen, so dass nicht mehr Zeit gebucht werden kann, als der Mitarbeiter anwesend war.
  • becosCS
Servicedatenerfassung; speziell für den Mitarbeiter im Service- und Reparaturbereich zugeschnittene Rückmeldelösung, über die neben den Einsatzzeiten auch die Fahrtkilometer und die ausgetauschten Teile erfasst sowie der Servicebericht erstellt werden können. Die Weitergabe der erfassten Daten kann nicht nur per Netzwerk, sondern auch per Datenfernübertragung (Modem, Mobiltelefon, etc.) am die Zentrale zur sofortigen Weiterverarbeitung erfolgen. 
  • becosOEE
Kennziffern-Auswerteumgebung; becosOEE ermöglicht die Auswertung der erfassten Daten nach den Grundsätzen der OEE (Overall Equipment Efficency) und TEEP (Total Effective Equipment Productivity) ergänzt durch aussagekräftige Leistungs-, Kosten- und Wertschöpfungskennziffern.
  •  becosDNC
NC-Programmkommunikation; becosDNC ermöglicht den gesicher­ten Down- und Upload von NC-Programmen an und von der Maschine über RS232-, LWL-, LAN- und WLAN-Verbindungen. In Verbindung mit der Auftragsdatenerfassung becosBDE können die zu ladenden Programme vom Maschinenbediener bereits im Vorfeld ausgewählt und über einen Editor evtl. notwendige Anpassungen, z.B. der Veränderung von Werkzeugvoreinstellwerten, vorgenommen werden.

 

becosBI            Produktfamilie für die Aufgabenstellungen Auswertung, Analyse und Reporting

 

  •  FLEGRAS
Über das Modul FLEGRAS steht ein vollständiges, intuitiv bedienbares Informations Warehouse zur Verfügung, mit dem sich auf Basis flexibel definierbarer OLAP-Datenräume die Unternehmensdatenbestände auswerten und analysieren lassen.
  •  FLEGRAS-PCS
Das Ergänzungsmodul für Aufgabenstellungen innerhalb des Produktionscontrollings stellt auf Basis der FLEGRAS-Datenräume eine umfangreiche Sammlung ausgewählter Kennziffern und Reports für die unterschiedlichen Nutzergruppen zur Beurteilung des aktuellen und historischen Produktionsgeschehens zur Verfügung.
  • becosReport
Über das Modul becosReport-Server können Standardauswertungen und Kenn­ziffern definiert und nach individuell festlegbaren Kriterien strukturiert über ein Web-Portal angeboten werden. Als Datenbasis können FLEGRAS-Datenbestände wie auch sonstige Datenquellen und Dateien über das Portal bereitgestellt werden

 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an