Hacks zum Thema „Employability – von Anfang bis Ende gedacht“ von Jürgen Grenz (HRMHacks Podcast Episode #32)

Foto von Sigmund

An dieser Stelle die wichtigsten Punkte von Jürgen Grenz nochmal zusammengefasst

Employability stärkt die emotionale Bande zwischen Firma und Mitarbeitenden

            ◯  bei Mitarbeitenden Potenziale entwickeln und zum Ausdruck bringen

            ◯  Stärken bei Mitarbeitenden erkennen und ausbauen

            ◯  Mitarbeiter entsprechend seiner Fähigkeiten und Neigungen einsetzen

            ◯  von motivierten Mitarbeitern profitiert auch das Unternehmen

Arbeitgeber-Employability greift auch im Trennungsfall

            ◯  dem scheidenden Mitarbeiter aktiv bei der Suche nach einer neuen Stelle unterstützen

            ◯  mittels Big Data und KI potentielle neue Arbeitgeber finden

            ◯  in Coaching-Gesprächen konkrete Fähigkeiten und Neigungen definieren

            ◯  die Kündigung erst dann vollziehen, wenn gemeinsam ein neuer Arbeitgeber gefunden ist                      

            ◯  vermeidet schlechte Bewertungen gekündigter Mitarbeiter im Internet

            ◯  verbessert die Stimmung innerhalb des Unternehmens

Die umfangreiche Beschreibung zu den einzelnen Hacks finden Sie im Interview mit Jürgen Grenz und im Podcast.

Jürgen Grenz

Geschäftsführer bei index Internet und Mediaforschung GmbH

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an