basiert auf dem Ansatz, dass man nur in Auseinandersetzung mit seiner Umwelt und in einem bestimmten Kontext lernt. Als Person, die sich bilden will, legen wir die Regeln und Vorgehensweise der Bildung fest. Denn Bildung ist ein innerer Prozess, der eine Anpassung oder Änderung unseres Selbst in eine Richtung beschreibt, die zu dem System, das uns umgibt, passt. Dabei bestimmt unsere Wahrnehmung, welche Handlungsspielräume wir sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.