27.02. - 29.02. 2024 L&Dpro Online Konferenz - JETZT Kostenloses TICKET BUCHEN

HRM Hacks – Podcast mit Tipps & Tricks im HR

Der Podcast HRM Hacks mit Tricks, Tipps und Hilfestellung für Ihre Herausforderungen und HR Strategien.

Experten und spannende Persönlichkeiten aus der HR Branche verraten Euch Ihre Hacks aus den Bereichen: Recruiting, Talentmanagement, Employer Branding, Personalwesen, HR Tech [HR Technologie und HR Innovationen], Personalführung, Weiterbildung, eLearning, Leadership & HR Management, internationales Human Resource Management, Learning & Development, Leadership. Payroll, Lohn & Gehalt, Entgeltabrechnung, Corporate Health, Arbeitsrecht.

Episoden

“Talent Analytics – Hacks für logische Kennzahlen” mit Jan Kirchner (Episode #118)

“Talent Analytics – Hacks für logische Kennzahlen” mit Jan Kirchner (Episode #118)

Was ist Talent Analytics und was haben logische Kennzahlen damit zu tun? Welche Fragen führen zu sinnvollen KPIs? Was sind Kosten- und Zeitkennzahlen? Welche Datenquellen stehen zur Verfügung, um KPIs zu erstellen? Was sind Actionable Data und wieso sind sie im Unternehmen wichtig? Jan Kirchner von der Wollmilchsau GmbH spricht in der heutigen HRM Hacks Podcast-Folge über das Thema Talent Analytics – Hacks für logische Kennzahlen. Gastgeber ist Alexander Petsch, CEO des HRM Institute. Jan Kirchner ist HR-Blogger sowie Gründer und Geschäftsführer der Recruiting-Softwarefirma Wollmilchsau, die auf datenbasiertes Personalmarketing spezialisiert ist. Zudem entwickelt Wollmilchsau die Programmatic Job Advertising Software Jobspreader, die potenzielle Bewerber auf Unternehmenskarriereseiten bringt und Personalmarketing-Prozesse automatisiert. Logische Kennzahlen sind für Jan Kirchner das A und O einer erfolgreichen Organisation. Um Kosten, Zeit und Prozessqualität zu messen, sollten sich Unternehmen jedoch bevorzugt auf einige wenige Kennzahlen fokussieren, die sie gezielt analysieren, anstatt darauf, möglichst viele KPIs zu erstellen. Weitere Tipps und Tricks, die in dieser Podcast-Folge präsentiert werden, lauten:„Bei Kennzahlen geht es nicht um reine Zahlen, sondern um Antworten auf Fragen“, „Erst mal überlegen, das Problem verstehen und dann in Lösungen denken“ und: „Immer hinterfragen, wieso die Daten so sind, wie sie sind. Nicht einfach hinnehmen, sondern nachvollziehen."

“Über den Sinn und Zweck des Recrutainments” mit Joachim Diercks (Episode #117)

“Über den Sinn und Zweck des Recrutainments” mit Joachim Diercks (Episode #117)

Was unterscheidet Recruitainment von Recruiting und Employer Branding, und was hat es mit dem „Knacken von Enigma“ zu tun? Welche Rolle spielen Selbst- und Fremdwahrnehmung im Auswahlprozess? Was verrät die Grundquote in der Selektionsdiagnostik? Kann man Matching Tools auch für gezieltes Retargeting von KandidatInnen nutzen? Wie sind die sogenannten Recruiting Games konzipiert und was ist deren Mehrwert? In der heutigen Episode spricht Joachim Diercks, Gründer der Recrutainmentfirma CYQUEST, Speaker und Autor des Buchs "Recrutainment. Gamification in Employer Branding, Personalmarketing und Personalauswahl", mit Alexander Petsch, CEO des HRM Institut, über den Mehrwert und Einsatzmöglichkeiten des Recrutainment in der Personalgewinnung. Das „War for Talents“ und Fach- und Arbeitskräftemangel spornten den Diskurs um Kreativität in der Personalgewinnung noch vor Jahrzehnten an. Heute fällt es den Unternehmen auch tatsächlich schwer, die passenden Talente zu gewinnen. Die Herausforderung, dass es schwieriger wurde, das passende Personal zu finden und die Passung überprüft werden muss, gestaltet sich als ein Balanceakt für jedes Unternehmen. Dieses Dilemma aufzulösen steckt im Recrutainmentgedanken: Kombiniert mit Orientierung, Auswahl in der Diagnostik, sowie Kurzweiligkeit und Spaß, unterstützt Recrutainment Unternehmen dabei, Personalgewinnungsthemen kurzweilig und verstädnlich zu gestalten. Doch reine Unterhaltung ist Recrutainment nicht. Die Wirkungsweise sowie Tipps zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen hören Sie in dieser Folge.

“Hacks for a better learning design” with Lars Hyland (Episode #114; english)

“Hacks for a better learning design” with Lars Hyland (Episode #114; english)

What are learning design and action learning? How should organisations provide content within a context? Why is it important for companies to ensure their HR functions do not operate in silos? How can organisations leverage AI for productivity and performance benefits? In the first ever HRM Hacks English language podcast episode, Lars Hyland, Managing Director EMEA at Totara, talks about learning design with Alexander Petsch, founder of the HRM Institute. Lars Hyland is a well-known HR and workplace learning expert from Brighton with over 30 years of experience in the planning and execution of learning programmes and performance improvement solutions. In his role as Managing Director EMEA at Totara he is responsible for bringing the company’s Talent Experience Platform to market. The Talent Experience Platform unifies and aligns an organisation’s learning, performance and engagement activities to improve productivity and talent retention. In today's podcast episode Lars Hyland provides the listeners with valuable tips and tricks on how to enhance their organisation’s learning outcomes by employing performance management processes and methods. Among the hacks presented are: “The emphasis is placed on deliberate practice of the learning content.” “Introduce feedback from peers, team leaders, and managers.” “Learning design should be implemented within the hiring, onboarding, as well as exiting process.”