Wer die Struktur seiner Mitarbeiter besser verstehen will, kann diese in verschiedene Untergruppen aufteilen (z.B. nach Führungsebene, Segment, Standort,…). Die Anzahl der Mitarbeiter innerhalb einer Gruppe wird dann durch die Gesamtzahl der Mitarbeiter dividiert und mit 100 multipliziert, um einen prozentualen Anteil zu ermitteln. Die Kennzahl kann beispielsweise mit anderen Branchen verglichen werden oder mit anderen Unternehmen und Aufschluss über die Gewichtung von Funktionen und ihrer Ressourcenzuteilung geben.

Formel:


Rechenbeispiel:

 

Ähnliche Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.