Arbeitgeber, kommt Netzwerken! „ROCK YOUR LIFE“ sucht Paten

sittin people beside table inside room
Foto von Annie Spratt

Alles begann in Friedrichshafen. An der Innovationsschmiede Deutschlands: der Zeppelin Universität. Es war im Jahr 2008. Peer Steinbrück kam zu Besuch und sprach vor den Studenten von der Unentrinnbarkeit sozialer Benachteiligung in Deutschland. Dies weckte den Ehrgeiz einiger Studenten, die daraufhin den Gegenbeweis bringen wollten. Sie gründeten das Pilotprojekt“ ROCK YOUR LIFE!“ in Friedrichshafen.

Fünf Jahre später organisiert die Rock your Life! GmbH auf professioneller Basis Patenschaften zwischen Hauptschülern und Studenten. Geworben werden letztere mit diesem Slogan: „Werde Teil einer Bewegung für mehr Bildungsgerechtigkeit, Chancengleichheit und gesellschaftlichen Zusammenhalt – werde ROCK YOUR LIFE! Coach.“

Der Student soll nach einem strukturierten Coaching-Prozess einen Hauptschüler auf seinem Weg in den Beruf begleiten. Dafür wird er zum Coach ausgebildet. Um sich zu engagieren muss es diese Bedingungen erfüllen:

Er sollte:

  • sich verbindlich dafür entscheiden, einen Coachee über zwei Jahre hinweg etwa einmal die Woche zu treffen (im Fall von Auslandssemestern o. ä. können individuell Ausnahme- bzw. Nachfolgeregelungen gefunden werden)
  • sich verbindlich dafür entscheiden, an der ROCK YOUR LIFE! Qualifizierung sowie an den
    Veranstaltungen für alle Coaches und Coachees teilzunehmen
  • Mitglied im ROCK YOUR LIFE! Verein in seiner Stadt werden.
  • an Umfragen und sonstigen Erhebungen zur Evaluierung teilnehmen und somit
    zur kontinuierlichen Verbesserung des Programms beitragen.


Nun sucht die Kampagne verstärkt nach Arbeitgebern, die sich aktiv einbringen möchten. Die Veranstalter hoffen, engagierte Personaler zu finden, die Lust haben, mitzugestalten: Benötigt werden
Unternehmensbesichtigungen, Beratungsgesprächen, Praktika, Ausbildungsplätze für Hauptschüler, Simulationen von Bewerbungsgesprächen und Eignungstests sowie Teilnahmen an den RYL!-Informationsveranstaltungen.

Im Gegenzug erhielten Unternehmen Zugang zu Schülern, die durch das Coaching besondere Qualifikationen erwerben konnten und motiviert in das Berufsleben starten wollen. Die Unternehmen werden auf der Aktions-Website genannt. Sie erhalten regelmäßig Informationen über unsere Aktivitäten, Fortschritte und über besonders motivierte sowie erfolgreiche Schüler.


Informationen für Arbeitgeber:
http://rockyourlife.de/unternehmen
 
Den Rock your life-Verein der ersten Stunde kennen lernen:

http://rockyourlife.de/standort/friedrichshafen/unser-verein

HRM.de empfiehlt diese humane und zukunftsweisende Aktion. Junge Menschen helfen einander und opfern wertvolle Zeit. Tragen Sie bitte nach Möglichkeit Ihren Teil dazu bei, dass alle Mühe Früchte trägt. Schon kleine Signale machen Freude und bestätigen den eingeschlagenen Weg. Deutschland – Land der Ideen. Und auch eines der Taten. 

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an