Bild: Die weibliche moma-Belegschaft - von
Redaktion über Regie bis Technik mit den
drei Moderatorinnen: Anja Heyde (3.v.l.),
Dunja Hayali (vorne Mitte), Jessy Wellmer (2.v.r)

Das Ruder bleibt ausschließlich Frauen überlassen – in Produktion und Realisation der kompletten Tagesbeiträge. Pressevertreter wurden am 2. Mai ins Berliner Hauptstudio geladen. Die Moderatorinnen Dunja Hayali und Anja Heyde sowie  die Sportmoderatorin Jessy Wellmer ließen sich dort für ihren Job am 13. Mai im Morgenmagazin fotografieren.

Mit dieser Aktion will der Sender das Thema „Frauenquote“ selbst einmal schultern und einem breiten Publikum präsentieren. Im Pressetexte heißt es dazu: „Während in Berlin und Brüssel noch über Geschlechtergerechtigkeit geredet wird und Aufsichtsräte sich schwer tun, Frauen zu benennen, produzieren die mo:ma-Frauen einen Tag lang eine ganze Sendung komplett ohne Männer.“ Auch in den Diskussionsrunden will der Sender keine Männer zulassen.

man in black suit jacket
Foto von LinkedIn Sales Navigator


Fotocredit: ZDF / Svea Pietschmann