Übersicht: Vorträge am 22.04.2009

people using smartphone
Foto von Clayton Cardinalli

Praxisforum 5 mp3 herunterladen
09.30-10.00 Uhr

Employee branding mit virtuellen Lernwelten, e-learning Kampagnen & Podcasting

Employee Branding – die Botschaft Ihrer Mitarbeiter über Ihr Unternehmen – ist ein zunehmend wichtiger Aspekt in der Unternehmenskommunikation. Durch gezielte audiovisuelle Lernkommunikation erreichen Sie Ihre Zielgruppe und schärfen so auch Ihre Arbeitgeber-Marke. Virtuelle Lernwelten machen Ihr Unternehmen, seine Visionen und Werte erlebbar. Hochwertige Knowledge Nuggets, e-Learning Kampagnen und Podcasts vermitteln Ihre Prime Story mit der nötigen Authentizität. Lassen Sie sich in unserem Vortrag inspirieren …

Create.at
Christoph Schmidt-Martensson,
Geschäftsführung/Mediendramaturgie/CD

10.10 – 10.40 Uhr

SySt – „Aufgestellte“ Ausbildung in Unternehmen

Um den zum Teil dramatischen Veränderungsprozessen in den Unternehmen zu begegnen, braucht es auch im Training neue Methoden. Ernst Aebi, Präsident des SVBA (Schweizerischer. Verband für Betriebsausbildung) zeigt in seinem Vortrag, wie mit systemischen Strukturaufstellungen (SySt) Trainingsmassnahmen sinnvoll ergänzt werden können. Die SySt verdeutlicht die Aspekte einer Fragestellung durch Anordnung von Personen im Raum. Auf diese Weise werden einfache stimmige Antworten auf komplexe Herausforderungen erkennbar – oft in verblüffend kurzer Zeit.

SVBA (Schweizer Verband für Betriebsausbildung)
Ernst Aebi, Präsident

11.20 – 12.05 Uhr

Effiziente Messung von Fremdsprachenkompetenz am Arbeitsplatz

Ob bei der Einstellung neuer Mitarbeiter oder für Sprachschulungen – in der globalen Arbeitswelt von heute ist es notwendiger als je zuvor, Fremdsprachenkenntnisse zuverlässig und schnell einstufen zu können. Unternehmen benötigen dafür effiziente und flexible Tools, die darüber hinaus objektiv und leicht verständlich sind. Dieser Vortrag zeigt die unterschiedlichen Einsatzgebiete und Möglichkeiten eines Online-Einstufungstestes anhand des BULATS (Business Language Testing Service).

University of Cambridge ESOL Examinations
Manuela Richter / Peter Kaithan

12.15 – 12.45 Uhr

Psychology at Work! Erfolgsfaktor für die Wirtschaft

Erfolgreiches Entscheiden und Agieren in Unternehmen und Markt bedingen neben betriebswirtschaftlichem Denken zusätzlich auch das Verständnis psychologischer Mechanismen. Dabei kann die Wirtschaftspsychologie wichtige Anregungen und Impulse liefern. Als angewandte und empirische Wissenschaft beschäftigt sie sich mit der Analyse menschlichen Handelns in wirtschaftlichen Kontexten und entwickelt auf Basis fundierter Forschungsergebnisse praxisorientierte Instrumente und Methoden

Fachhochschule Nordwestschweiz,
Hochschule für Angewandte Psychologie
Dr. Bettina Anne Sollberger, Leitung Weiterbildung,
Institut für Kooperationsforschung und –entwicklung

12.55 – 13.25 Uhr

Laufbahn-Coaching im Unternehmen – Fähigkeiten + Ressourcen erkennen und nutzen

Besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten sind leistungsfähige, gut qualifizierte und motivierte Mitarbeitende wichtig. Laufbahnplanung in den Betrieben ist daher ein Muss. HR-Fachleute können als Laufbahn-Coachs dafür sorgen, dass die Mitarbeiter/innen ihre Employability erhalten und für den Betrieb ein Gewinn bleiben. Laufbahn-Coaching ist eine kostengünstige und nachhaltig wirkende Investition.

S&B Institut für Berufs- und Lebensgestaltung
Martin Gubler, Personalentwickler

13.35 – 14.05 Uhr

Veränderungen erfordern Mut, Erfolg aber ist das Ergebnis

Analysiert man den Friedhof der Fehlentscheidungen, so findet man als Ursache der als erfolglos begrabenen Projekte im wesentlichen Fehler im geeigneten Wahrnehmen und gekonnten Entscheiden – Fehler, die sich in der Praxis auch vermeiden lassen. Dafür braucht der Mensch Methoden, wie er die Vielfalt ordnen und so das Umfeld verfügbar und veränderbar machen kann. Strukturen erkennen, deuten und neue Antworten auf die Herausforderungen zu entwerfen – und das in kürzester Zeit – das wird immer mehr die zu bewältigende Aufgabe der Zukunft sein. Dieser Vortrag folgt dem Motto: Chancen sehen und mutig nutzen.

A-M-T Management Performance GmbH
Thomas Lorenz, Geschäftsführer

14.45 – 15.30 Uhr

Psychovampire – Über den positiven Umgang mit Energieräubern

Es gibt sie im Berufs- und im Privatleben: Energieräuber, die anderen Menschen emotionalen Stress bereiten. Für den einen ist es der Chef oder Teamkollege, bei anderen sind es die Eltern, der Ehepartner oder die Freundin. Dr. med. habil Hamid Peseschkian, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, erläutert in seinem Keynote-Vortrag „Psychovampire – Über den positiven Umgang mit Energieräubern“ wie sich Betroffene nachhaltig vor den typischen psychologischen Mechanismen schützen können, die hier am Werke sind.

KEYNOTE-Speaker: Dr. med. habil Hamid Peseschkian

15.40 – 16.10 Uhr

Lean elearning, der Weg zu einem schnellen und kostengünstigen Einsatz im Unternehmen

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten werden die Budgets für Aus- und Weiterbildung oft als erstes gekürzt. Um aber für den nächsten Aufschwung gerüstet zu sein, ist eine permanente Schulung der Mitarbeitenden unerlässlich. Hier bietet eLearning die Möglichkeit, Kosten zu sparen. Dafür müssen die Massnahmen aber schlank, die Werkzeuge kostengünstig und die Umsetzung schnell und ohne grossen Aufwand zu erreichen sein. Lösung: das Lean eLearning-Konzept von First WebCollege.

First WebCollege AG
Johannes H. Suter, Geschäftsführer

16.20 – 16.50 Uhr

Lerninstrumente unter dem Aspekt von Neurowissenschaft und Nachhaltigkeit

Professionelles Lernen benötigt neue Perspektiven und umfassende Instrumente. Es reicht nicht (mehr) ein Buch zu lesen, ein eLearning-Programm zu bearbeiten oder ein Tagesseminar zu besuchen. Die meisten dieser Module oder Programme ermöglichen oft nur die Aufnahme von Wissen, vielleicht noch das Managen von Wissen, lösen aber nicht die notwendige Vernetzung aus. Nachhaltiges Lernen bedeutet aber viel mehr. Die Möglichkeit zu haben, in „Short-Blocks“ Inhalte aufnehmen, zu bearbeiten und in eigene Worten zu formulieren sind nur einige der notwendigen Schritte zur nachhaltigen Verankerung. Deutlich zeigt dies das Bild im Bereich der Kommunikation. Theoretische Kenntnisse über Führungs-, Beratungs- und Konfliktgespräche bilden nur die Grundlage. Gefestigt werden die Kenntnisse erst mit den idealen Lernsystemen. Erfahren Sie die Vorteile und Nutzen der LAS-Lerninstrumente – reservieren Sie sich bereits heute die Zeit für unser Referat.

Leadership Akademie Schweiz AG
Markus Fuchs, Chief Development & Training

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an