Prof. Dr. Dieter Frey: Durch ethikorientierte Führung zum Erfolg

|
An open empty notebook on a white desk next to an iPhone and a MacBook
Foto von JESHOOTS.COM

Prof. Dr. Dieter Frey sprach in seinem Vortrag am 21.05. auf der Personal Süd 2014 unter anderem darüber, wie sich Leistung wieder mit Menschlichkeit verbinden lässt. Um diese zwei Aspekte zu vereinen, braucht es seiner Meinung nach eine ethikorientierte Führung, die sich an der Menschenwürde orientiert. Er ist Professor für Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und seit 2007 Leiter des LMU Centers for Leadership and People Management.

Führung ist einfach, sagt Prof. Dr. Frey, wenn Führungskräfte in
diesem Sinne diese drei Kulturformen in ihrem Unternehmen etablieren:

1. Eine Excellence-Kultur, in der Nachhaltigkeit, Qualität und Leistung berücksichtigt werden. 

2. Eine Kultur von Menschenwürde, Die Menschen in einem Unternehmen schaffen Leistung und sichern die Qualität. Daher ist es besonders wichtig Rahmenbedingungen für die Menschenwürde zu schaffen, in der Vertrauen, Wertschätzung und Fairness enthalten sind. 

3. Eine Führungskultur, die aus ethikorientierten Führungspersönlichkeiten besteht. Diese Führungskräfte wiederum sollten sich nach den drei Vs richten: Vorbild, Verantwortung und Verpflichtung.

Den vollständigen Vortrag “Durch ethikorientierte Führung zum Erfolg:
Von Immanuel Kant, Karl Popper und Hans Jonas lernen” von Prof. Dr. Frey
können Sie sich hier auf HRM.de/Mp3 anhören.


Um die Folien zu diesem Vortrag zu erhalten,
laden Sie bitte folgende PDF herunter (siehe unten).

Sie müssen sich dazu bei HRM.de kostenlos kurz mit
Ihrem Vornamen, Nachnamen und Ihrer Mailadresse
registrieren. Melden Sie sich dann im Portal an und
Sie können die PDF downloaden.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an