photo of dining table and chairs inside room
Foto von Nastuh Abootalebi

Professional Learning Austria

Praxisforum 1
Praxisforum 2
Praxisforum 3

Praxisforum 1

09.30 – 10.15 Uhr Volle Integration – Volle Leistung Supported Employment macht´s möglich!

Erfahrungsberichte von Menschen mit Behinderung, die in ihrem Beruf auf Assistenzleistungen angewiesen sind, die trotz schwerer Einschränkung in das Berufsleben voll integriert sind, ihren Platz voll ausfüllen - mit Hilfe von Supported Employment, den in ganz Österreich angebotenen Begleitenden Hilfen. Dieses Referat ist ein moderiertes Zwiegespräch, in dem verschiedene Sichtweisen, aber auch unterschiedlichste Erfahrungen, sowohl positive, als auch negative, von Betroffenen und von UnternehmerInnen vorgestellt werden.

Bundessozialamt

DiskutantInnen: Dr. Franz-Josef Huainigg, Abgeordneter z. Nationalrat, Josef Buttinger, Man power, we work together, N.N., Bundessozialamt, Landesstelle Wien

Moderation: Mag. Marlene Mayerhofer, DABEI Austria
 
10.30 – 11.00 Uhr Motivationsfaktoren in unterschiedlichen Lebensphasen.

Ansprüche und Bedürfnisse wechseln mit dem Lebensalter. Obwohl auch die Motivationsfaktoren diesem Wandel unterliegen, ist dieser Umstand im betrieblichen Kontext wenig gefragt. Eine lebensphasenorientierte Personalpolitik reagiert auf die wechselnden Prioritäten im Verlauf der Lebensalter und trägt damit wesentlich zur Motivation der MitarbeiterInnen bei.

die Berater® Unternehmensberatungs GmbH

Referenten: Mag. Konrad Fankhauser, stv. Geschäftsführung und HR Management
 
11.15 – 12.00 Uhr "DIE MAGIE DES DREAMTEAMS"

Lassen Sie sich entführen auf eine Reise in die Genetik des Menschen und wie sie seine Potenziale und Verhaltensweisen bestimmt. Wie PentaDesign die genetische Disposition eines Menschen entschlüsseln kann und wie auf dieser faszinierenden Basis Dreamteams gebildet werden können.

PentaDesign - Teamdiagnostik

Referenten: Andreas Ebhart, Geschäftsführer
 
12.15 – 13.00 Uhr Strategisches Kompetenzmanagement mit dem ASSESS® System.

Sie erfahren, wie Sie Ihre Unternehmensstrategien und Visionen in messbare Kompetenzen übertragen und als Grundlage für den gesamten HR-Prozess anwenden.

SCHEELEN GmbH (Österreich)

Referenten: Rainer Skazel, Gerneral Manager
13.15 – 14.00 Uhr HR-Kennzahlen: Korrektiv in der Krise? DIE PRESSE Verlagsgesellschaft m.b.H. & Co KG

Diskutanten: Prof. Dr. Wolfgang Elšik, Vorstand, Institut für Personalmanagement der WU Wien Evelin Mayr, MBA, MAS, Personaldirektorin, HP Österreich, Mag. Andreas Prenner, Bereichsleiter Personal und Finanzen, Industriellenvereinigung

Moderation: Mag. Nikolaus Koller, Ressortleiter-Stellvertreter Karrieren, „DIE PRESSE“
14.00 – 14.45 Uhr Pause  
14.45 – 15.15 Uhr Mythos Expatriate – Vorhang auf für die wahren Bedürfnisse und Herausforderungen.

BERLITZ Consulting, Marktführer bei interkulturellen Trainings, präsentiert die erste Studie über Expatriates. Die Studie bietet einen Blick auf Best Practices. Wie gelingt es, Expatriates optimal zu unterstützen und die Manager mit ihren Familien optimal vorzubereiten und zu betreuen? Die Studie ist fortlaufend und eine einzigartige Basis für die Entwicklung von interkulturellen Trainingsmodellen.

Berlitz Austria GmbH

Referenten: Alexander Wurz, International Consultant
 
15.30 – 16.30 Uhr „TEAMLEI(S)TUNG FÜR TOP-PERFORMANCE“

Ob Wirtschaft oder Sport, die Mannschaft ist der Schlüssel zum Erfolg. Jedoch braucht eine Mannschaft auch einen guten Teamchef, der dem Zusammenwirken seiner Stars Richtung und Rückhalt gibt. Denn in einem schlecht geführten Team verkümmern selbst Top-Talente. Wie Unternehmen Führungsmannschaft und Teams fördern können, erläutert die erfolgreiche Managerin und international erfahrende Führungskraft.

Keynote-SpeakerIn: Andrea Raffaseder, Vorstand, VAMED
 
16.45 – 17.30 Uhr Wie kommt die Veränderung ins Unternehmen?

Nach schwierigen wirtschaftlichen Zeiten werden Rufe nach Veränderung laut. Dazu reicht es nicht, neue Produkte und Dienstleistungen zu schaffen. Muss Management nun neu definiert oder erfunden werden? Wie sollen Wissensarbeiter effizient organisiert werden? Wie lässt sich innovative Kreativität freisetzen? Wie können Unternehmen von Erfahrung und intellektuellem Kapital möglichst nachhaltig profitieren?

Peter Drucker, Society of Austria

Diskutanten: Dipl. BW Marion Drescher, Böhler Uddeholm Mag. Martina Gleissenebener, Branding-TC Anton M. Luchner, AstraZeneca Österreich GmbH

Moderation: Mag. Karin Platzer, Peter Drucker Society of Austria
 
Nach oben


Praxisforum 2

09.30 – 10.00 Uhr Sozialversicherungszuständigkeit im EU-Raum – Änderungen durch die VO (EG) 883/2004, in Kraft seit 01.05.2010

•   Systematik der Bestimmung der Sozialversicherungszuständigkeit im EU-,     EWR-Raum und im Verhältnis zur Schweiz.
•   Entsendung – parallele Mehrfachbeschäftigung – Ausnahmeantrag: Unterschiede zwischen der VO (EWG) 1408/71 und der VO (EG) 883/2004, in Kraft seit 01.05.2010, im Hinblick darauf, dass die alte VO weiterhin Gültigkeit besitzt.
•   Formulare (E 101, A 1).


Linde Verlag Wien Gesellschaft m.b.H.

ReferentIn: Mag. Monika Kunesch LL.M., Steuerberaterin, Geschäftsführerin, LeitnerLeitner
 
10.15 – 11.15 Uhr Die Partitur des Erfolgs – Von der trägen Masse zum Schwungrad.

Veränderung braucht positive Aufbruchsstimmung: Selbst der genialste Change Masterplan funktioniert nur, wenn alle Beteiligten bei der Umsetzung engagiert mitwirken. Wie der gezielte Einsatz der „Gesetze der Resonanz“ Prozesse in Schwung bringt, erklärt der international tätige Management- und Kommunikationsberater in seinem Keynote-Vortrag.

Keynote-Speaker: Herr Prof. Dr. Harald Pill Präsentiert von Speakers Excellence
 
11.30 – 12.00 Uhr Zeitarbeit - Modell der Zukunft?

Zeitarbeitsunternehmen haben sich nicht nur in den vergangenen turbulenten Monaten als verlässlicher Partner für die Industrie und andere Branchen dargestellt. Welche Chancen und Risiken bietet dieses Beschäftigungsmodell in Zukunft, welchen Beitrag leisten sie zum Unternehmensergebnis und der Unternehmenskultur? Es diskutieren Top-Vertreter aus der Zeitarbeitsbranche und Unternehmen.

Anzeigen & Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG

DiskutantInnen: Dr. Robert Zinkanell, Geschäftsführender Gesellschafter, arcus Personalmanagement, Mag. (FH) Michael Feier, Geschäftsführer, APS Austria Personal Service Group GmbH, Mag. Michael Lorenz, MBA, Regionaler Geschäftsleiter, Trenkwalder Personaldienste GmbH, Erich Pichorner, Geschäftsführer, Manpower GmbH, Dr. Heinz Rothe, Senior Consultant im Bereich Arbeitsrecht, hr-consulting Unternehmensberatung & Wirtschaftsmediation Mag. Helga Forstner-Schoas, Regionalleiterin Steiermark und Slowenien, Powerserv Austria unter Moderation Richard Brixel, Verkaufsleiter Job & Karriere, Anzeigen und Marketing Kleine Zeitung GmbH & Co KG
 
12.30 – 13.00 Uhr Erfolg mit Sozialkapital.

Sozialkapital ist die motivierende Kraft sozialer Gefühle bei Individuen und Gemeinschaften. Diese Kraft ist dafür verantwortlich, dass Menschen in Unternehmen ihre Potentiale entfalten und signifikant zu Leistung und Erfolg beitragen. In einem Markt, der immer austauschbarer wird, überholen die sozialkapitalstarken Unternehmen die sozialkapitalschwachen. Dieses Sozialkapital kann man messen und es lässt sich bewusst verändern und gestalten.

Zeitschrift „Behinderte Menschen“

ReferentIn: Dr. Angelika Hagen, hagenconsult
 
13.15 – 13.45 Uhr Coaching – sich und andere im Unternehmen zum Erfolg führen.

Führungskräfte werden oft bei Coaching- oder Beratungslehrgängen als Zielgruppe genannt. Die Auseinandersetzung der Führungskraft mit Coaching sowie mit den Methoden und Interventionsinstrumenten ist wesentlich für die Rollendefinition als interner Coach. Der Vortrag lotet die realistischen Ansätze für die Führungsfunktion zwischen Unternehmenszielen und Mitarbeiter/inneninteressen aus - im Sinne von erfolgreicher Mitarbeiter/innenführung.

bfi Wien Akademie

ReferentIn: Mag. Susanna Kober, Unternehmensberaterin, Coach und Lehrgangsleiterin
 
14.00 – 14.45 Uhr Pause  
14.45 – 15.15 Uhr Gezielte Personalentwicklung dank Triworks (Trilog Work Simulation).

Die trilog-Experten in Sachen Organisations- und Personalentwicklung präsentieren Ihnen ein neu entwickeltes praxisorientiertes System, das Bildungserfolg bis hin zur Verhaltensebene messbar macht. Mag. Michael Pichler teilt seine ersten Erfahrungen mit diesem System mit Ihnen.

Wirtschaftsforum der Führungskräfte (WdF)

ReferentInnen: Mag. (FH) Christina Riedl, trilog G. Riedl KG, Mag. (FH) Pierre Flitsch, trilog G. Riedl KG, Mag. Michael Pichler, Leiter Recruiting & Personalentwicklung, Alpine Bau GmbH
 
15.30 – 16.15 Uhr „Social Recruiting – die Zukunft der Personalarbeit“

HR-Experten und Online-Spezialisten diskutieren über die Zukunft der Rekrutierung, das Pro & Con von Unternehmen in Social Media und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten.

Monster Worldwide Austria GmbH

DiskutantInnen: Ina Ferber, Director Direct-Selection CE, Monster Deutschland Mag. Irmgard Prosinger, Leitung Konzernmarketing/Prokuristin, Trenkwalder International AG Mag. Peter Rieder, Human Resources Manager, Raiffeisen Landesbank Christian Rothmüller, Head of Corporate Communications, T-Mobile Austria GmbH Mag. Richard Piller, Bereichsleiter Human Resources & Organisation, Austrian Airlines

Begrüßung: Mag. (FH) Barbara Wiesinger, Country Manager & Sales Director, Monster Worldwide Austria

Moderation: Niko Alm, Gründer & Geschäftsführer, Super-Fi
 
16.30 – 17.15 Uhr Hochschulen zwischen Bildung und Ausbildung

Am Weiterbildungsmarkt gewinnen Hochschulen zunehmend an Bedeutung. Aber wie gut sind sie auf Life-Long-Learning vorbereitet? Welche Herausforderungen warten, um für den Arbeitsmarkt der Zukunft auszubilden?

DiskutantInnen: Mag. (FH) Ulrike Fuchs, MCI Management Center Innsbruck, Mag. Elke A. Gornik, Post Center Universität Wien, Mag. (FH) Michael Heritsch, FH Wien

Moderation: Christoph Schwarz, „Die Presse“
 
Nach oben


Praxisforum 3

09.30 – 10.15 Uhr Lernen schafft Räume - virtuelle Lernwelten als Architekturen des Wissenstransfers

Am Beispiel der virtuellen Lernwelt des Österreichischen Arbeitsmarkt Service (AMS). Die Welt ist heute voll von Architektur, die dem Lernen und dem Wissenstransfer dient. Das bestimmende Prinzip, das jene abgegrenzten und anregenden Räume schafft, die wir zum Einkaufen, zum Wohnen, zum Spielen, zum Arbeiten, zum Beten und eben auch zum Lernen brauchen, dieses bestimmende Prinzip ist die Architektur. Auch Lernen in der virtuellen Welt braucht Architektur. Lassen Sie sich von den Ideen und Projekten der create.at inspirieren.

create.at

Referenten: Dipl. Soz.Päd. Ernst Winter, Leiter Interne Personalausbildung, Günther Steinbach Akademie, & Christoph Schmidt-Mårtensson, Geschäftsführer, create.at
 
10.30 – 11.15 Uhr Management Development Programme „Need to have“ statt „Nice to have“.

Management Development Programme dürfen nicht als „nice to have“-Maßnahme betrachtet werden. Dies gelingt, wenn sie
•   schnelles Reagieren auf Veränderungen unterstützen
•   Räume für hierarchieübergreifenden Dialog schaffen
•   die Umsetzung der Unternehmensstrategie fördern
•   Führungskultur entwickeln.

Trigon präsentiert Designs und Gestaltungsprinzipien von MD-Programmen, die diese Ziele verfolgen.


Trigon Entwicklungsberatung Unternehmensberatung GmbH

ReferentIn: Mag. Wolfgang Grilz, Gesellschafter, Mag. Brigitta Hager, Gesellschafterin, Dr. Martina Scheinecker, Gesellschafterin
 
13.15 – 14.00 Uhr Prävention als Wirtschaftsfaktor

Dieses Referat soll in kurzer prägnanter und vor Allem verständlicher Weise Unternehmern, Managern, sowie Personalentwicklern, in allen Facetten darstellen, welche Einsparungspotentiale durch Stress- und Burnoutprävention generiert werden können. Produktivitäts- und Ertragssteigerung ,bei gleichzeitig erhöhter Mitarbeiterzufriedenheit ist hier Themenschwerpunkt.

Business Doctors Michael Kornhäusel GmbH

Referenten: Franz Karl Daublebsky-Eichhain
 
14.00 – 14.45 Uhr Pause  
14.45 – 15.30 Uhr Relational Leadership – Führen ohne zu führen.

Führen kann charmant und sexy, spannend und interessant, einfach und freudvoll sein: Wenn wir endlich aufhören zu führen. Denn unsere Mitarbeiter haben längst freigelegt, was wir immer noch gerne bedeckt halten: Dass wir sie ziehen und zerren, motivieren und bewegen, drohen und servicieren, bedienen und bestrafen, ein bisschen für blöd verkaufen und manchmal wie Kinder behandeln. Dabei müssen wir all das gar nicht: Wir können ihnen auf gleicher Augenhöhe als ernstzunehmender Partner begegnen.

ISCT, INSTITUT FÜR SYSTEMISCHES COACHING UND TRAINING Zielorientierte Entwicklung von Menschen, Teams & Unternehmen GmbH

ReferentIn: Mag. Sonja Radatz, Vorsitzende der Geschäftsführung, ISCT Wien und Hamburg
 
15.45 – 16.30 Uhr Von Lernern lernen – Global Language Training 2.0

Die Online-Sprachschule CLT von digital publishing baut auf einem regen Austausch zwischen Lerner und Lehrer auf: Lerner-Input wird u.a. aus Lernbriefen oder Sitzungen im Virtual Classroom generiert, bei dp kompetent bewertet und als „learner generated content“ in neue Lerninhalte eingewebt. Anhand von Best Practice-Beipsielen wird gezeigt, welche Rolle dabei das Content Management System spielt und wie das „Sprachentraining 2.0“ den Fokus auf die individuellen Bedürfnisse der Kursteilnehmer setzt.

digital publishing AG

Referenten: David Penkert, Key Account Manager
 
Nach oben