Mitarbeiterbindung - a group of people holding hands on top of a tree
Photo by Shane Rounce

Prämissen

  1. Wenn wir in Bereichen arbeiten, die uns guttun, dann sind wir leidensfähig. Je weniger Frust wir haben, desto weniger Frustrationstoleranz brauchen wir und desto weniger Stress empfinden wir bei der Arbeit.
  2. Wenn wir in Bereichen arbeiten, die uns nicht liegen, kostet es mehr Energie. Wir sind besonders ausgelaugt, das neuronale System empfindet Stress. In diesen Fällen muss mit weiteren Hauptelementen nachjustiert werden.
  3. Ab einer gewissen Dauer und je nach Arbeitsbereich wird das Gehalt zu einem reinen Hygienefaktor.

Hacks zur neuronalen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterbindung

o Umsetzung der fünf PERMA-Faktoren der Positiven Psychologie: Positive Emotionen, Engagement, Bindung, Sinnhaftigkeit und Ziele/Erfolge

o Rahmenbedingungen für Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit durch Regeln und Ziele schaffen

o Gegenseitiges Vertrauen der Mitarbeitenden und Führungskraft

o Eine Kultur der Fehlertoleranz

o Soziales Auffangnetz im Unternehmen als Bildungsgarant

o Erkennen der Motive und Stärken der Individuen zur gegenseitigen Toleranz im Team

o Geld als Hygienefaktor: Auf Dauer müssen weitere Elemente passen