Top 100 Tools for Learning

man wearing white and black plaid button-up sports shirt pointing the silver MacBook
Foto von NeONBRAND

Bereits zum fünften Mal können interessierte Trainer, Lehrer und Experten unter www.c4lpt.uk ihre Favoriten nennen und über die 100 Top Tools for Learning abstimmen. Die viel beachtete Abstimmung hat bereits in den letzten Jahren klare Trends aufgezeigt, welche Werkzeuge genutzt werden, welche den Zenit bereits überschritten haben oder stark im Kommen sind.

Veranstaltungstipp:

Professional Learning Europe

Global Challenges Track

Vortrag von Jane Hart im Rahmen des Global Challenges Track IV: The Future of Learning: Continuous Learning

„The future of learning is social“

Mittwoch, 21. September 2011

9.30 bis 10.30 Uhr

Veranstaltungsort: Raum Allegro, Kongress-Zentrum Ost, Messe Köln

www.professional-learning.de

Aktuell liegen wie im vergangenen Jahr Twitter und YouTube vor Google Docs. Auf Platz vier vorgearbeitet hat sich das Instant Messaging/Voice over IP-Tool Skype, im Vorjahr noch auf Platz sechs. Einen großen Sprung nach vorn scheint Wikipedia zu machen. Das von Leonardo-Preisträger Jimmy Wales gründete Internet-Lexikon und mehr noch die Open-Source-Software dahinter wird von Unternehmen in Deutschland mittlerweile genutzt, um Prozesse zu gestalten, Projekte abzuwickeln, Dokumente zu bearbeiten und Mitarbeiter einzuarbeiten. Bei den Top Tools liegt Wikipedia im August auf Platz vier und ist damit gegenüber dem Vorjahr um 12 Plätze nach vorn gerückt. Einen Riesensprung nach vorn hat im Zwischenergebnis (Edu)Glogster gemacht. Im Vorjahr noch auf Platz 25, ist das 2007 gegründete Startup auf Platz neun zu finden. Ein “Glog” zu gestalten funktioniert ähnlich wie eine Powerpoint-Seite anzulegen. Eingebunden werden können in das digitale Plakat Fotos, Videos, Text, Musik oder andere interaktive Elemente. Die Software steht Lehrern kostenlos zur Verfügung.

Zu den erstmals gelisteten Tools gehören unter anderem das iPad und iPad-Apps auf Platz 35 und die Ted Talks-Videos auf Platz 36.

Jane Hart selbst wird am Mittwoch, 21. September, auf der Professional Learning Europe in Köln sprechen und zum Thema The Future of Learning: Continuous Learning Stellung nehmen.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an