Erstmals beteiligte sich die perbit Software GmbH beim bundesweiten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2012“ und konnte auf Anhieb eine Platzierung unter den Top 100 erzielen. Für seine hohe Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber wurde das Software- und Beratungshaus mit dem renommierten „Great Place to Work“-Gütesiegel ausgezeichnet.

Am 8. März fand in Berlin die Verleihung des Preises statt, der jährlich durch das Great Place To Work Institut Deutschland vergeben wird. Partner des Wettbewerbs sind die Universität zu Köln, das Handelsblatt, das Personalmagazin sowie Das Demographie Netzwerk (ddn). Insgesamt hatten sich in diesem Jahr über 400 Unternehmen aller Größen, Branchen und Regionen Deutschlands um eine Platzierung auf der aktuellen Beste-Arbeitgeber-Liste beworben und einer unabhängigen Überprüfung ihrer Arbeitsplatzkultur unterzogen. 

pen, notebook, and smartphone on table
Foto von Dose Media

„Wir sind sehr stolz, zum Kreis der 100 ausgezeichneten Unternehmen zu gehören, die als Arbeitgeber in Deutschland die Maßstäbe für ein vorbildliches Personalmanagement setzen“, erklärte Wolfgang Witte, Geschäftsführender Gesellschafter der perbit Software GmbH, anlässlich der Preisverleihung. „Die Teilnahme am Wettbewerb gibt uns die Möglichkeit, unser Engagement für unsere Arbeitsplatzkultur zu bewerten, unsere Stärken und Schwächen im Vergleich zu anderen Unternehmen zu erkennen und unsere Maßnahmen beständig weiter zu verbessern.“ 

Vorausgegangen war der Auszeichnung eine Benchmarkstudie, in deren Rahmen ausführliche Mitarbeiterbefragungen zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Führung, Zusammenarbeit, Anerkennung, Personalentwicklung, Vergütung und Gesundheit erfolgten. Darüber hinaus wurde eine differenzierte Analyse der eingesetzten Maßnahmen im Bereich der Personal- und Führungsarbeit durchgeführt. 

„Die Auszeichnung steht für eine Arbeitsplatzkultur, die in besonderer Weise von Vertrauen, Stolz und Teamgeist geprägt ist", sagte Frank Hauser, Leiter des Great Place to Work Institut Deutschland. „Vertrauensvolle Beziehungen am Arbeitsplatz und attraktive Arbeitsbedingungen sind der zentrale Schlüssel für die Motivation und Bindung qualifizierter Mitarbeiter und für den wirtschaftlichen Erfolg und die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen.“ 

Mit der Teilnahme an der „Great Place to Work“-Benchmarkstudie und dem angeschlossenen Wettbewerb erhalten alle Unternehmen in Deutschland die Möglichkeit, ihre Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber systematisch zu überprüfen, mit anderen zu vergleichen und gezielt weiterzuentwickeln. Die 100 Besten erhalten zudem die Auszeichnung mit dem „Great Place to Work“-Gütesiegel für besondere Arbeitgeberqualität. 

Weitere Informationen unter: www.greatplacetowork.de, www.perbit.de