Falschangaben in Lebensläufen

gray click pen on black book
Foto von Thomas Martinsen

Über die Hälfte der Arbeitgeber in Deutschland hat laut Umfrage von CareerBuilder.de Falschangaben in Lebensläufen entdeckt

Personalmanager verraten die ungewöhnlichsten und häufigsten Fehler und geben Tipps für die optimale Erstellung eines Lebenslaufs. Basiert Ihr Lebenslauf auf Fakten oder Fiktion? Obwohl nur 6 Prozent der Angestellten in Deutschland zugeben, schon einmal unwahre Angaben in ihrem Lebenslauf gemacht zu haben, erklären 52 Prozent der Arbeitgeber, solche unwahren Angaben schon einmal entdeckt zu haben. Dies geht aus einer neuen Umfrage von CareerBuilder.de hervor, bei der Arbeitgeber und Angestellte in Deutschland befragt wurden. Von den Arbeitgebern, die unwahre Angaben entdeckten, lehnten 46 Prozent den Bewerber automatisch ab, während 41 Prozent den Kandidaten weiterhin berücksichtigten, ihn letztendlich aber nicht einstellten.

Mehr unter: http://www.presseecho.de/vermischtes/NA3731290834.htm

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an