11.06. - 12.06.2024 TALENTpro in München - JETZT TICKET BUCHEN

Hacks und Bedeutung von “No-” und “Low Coding” für den Personalbereich mit Dr. Jürgen Erbeldinger (Episode #95)

Wie reagiert man auf die Herausforderung der “bring your own software”? Wie nützen “No Coding” und “Low Coding” dem HR-Bereich? Wie wird durch das “citizen development” eine neue Arbeitskultur ermöglicht? Und was hat das mit den “NLC product owner” zu tun, die heute nicht unbedingt aus dem IT Bereich kommen müssen?

Diese und viele weitere Fragen beantwortet Dr. Jürgen Erbeldinger in der heutigen Folge der HRM Hacks mit Alexander Petsch, dem CEO des HRM Institutes. Dr. Jürgen Erbeldinger ist seit Jahren als Vordenker und Visionär nicht nur in der HR-Szene bekannt. 1998 hat er die ”E&E Information Consultants AG”, den Grundstein für die heutige Escriba AG, gelegt. Seitdem ist er spezialisiert auf HR Technologien und User Experience.

In der heutige HRM Hacks-Folge erklärt Dr. Erbeldinger, worauf man achten sollte, wenn man als HR-Experte mithilfe der NLC Plattformen eigenständige Lösungen für kleine und große HR-Prozesse codieren möchte.
Einige seiner Tipps aus der heutigen Sendung sind:
“Baut eine kleine aber hilfreiche Lösung für eure Prozesse, auf der ihr weitere Prozesse aufbauen könnt!”
“Fördert die Zusammenarbeit mit der IT Abteilung für Deep Codes!”
“Try it, keep it, drop it!”