1. Wer sind wir und was machen wir?

Wir sind persomatch, ein Unternehmen, das sich auf innovative Recruiting-Lösungen spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, Unternehmen (vom Start-up bis zum Weltkonzern) dabei zu unterstützen, sowohl aktiv suchende als auch passiv wechselwillige Kandidatinnen und Kandidaten effektiv zu erreichen. Wir nutzen dazu Google um Stellenanzeigen für alle Branchen und Positionen zu schalten. So können aktiv suchende Kandidatinnen und Kandidaten, genau dort angesprochen werden, wo sie nach neuen Jobmöglichkeiten suchen. Zusätzlich können wir auch passiv wechselwillige Kandidatinnen und Kandidaten erreichen, zum einen über das Google Display Netzwerk, welches mehr als 35 Millionen Seiten umfasst und zum anderen über YouTube, womit sich mehr als 70 Millionen Nutzerinnen und Nutzer in Deutschland erreichen lassen. Dies eröffnet Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, ihre Arbeitgebermarke zu stärken, sondern auch die Sichtbarkeit signifikant zu steigern. Unsere Strategie nutzt lokale und geografische Zielgruppenansprache sowie User Behavioral Targeting.

persomatch Team
  1. Was ist eure Founderstory? Wieso habt Ihr Euch dazu entschieden genau dieses Unternehmen zu gründen?

An dem „Round Table“ – ein Event für Gründer aus der Region Ostwestfalen-Lippe, zu dem die Bertelsmann-Stiftung damals eingeladen hat – habe ich Thorsten Piening 2016 kennengelernt. Da wir gemeinsam das Problem des Fachkräftemangels erkannt haben, einen Lösungsansatz und allerlei Erfahrungen in Sachen Unternehmensgründung hatten, kam schnell die Idee zu einem gemeinsamen Startup: die persomatch GmbH war geboren. Im Januar 2017 wurde die persomatch GmbH offiziell gegründet. Nun bin ich Gründer und Geschäftsführer und Thorsten Piening ist Mitgründer und Gesellschafter.

  1. Was ist Euer Benefit für die HR-Welt? Warum gibt es Euch?

Die meisten Unternehmen setzen bei der Personalsuche auf klassische Stellenanzeigen, Jobbörsen, Messen, die Agentur für Arbeit und Social Media. Dabei vergessen sie aber das zweitgrößte Social Network der Welt: YouTube – womit man mehr als 70 Millionen Nutzer in Deutschland erreichen kann. Zudem wird zwar die Google for Jobs Box nicht vergessen, doch aber Google Suchanzeigen – womit man sogar über der Google for Jobs Box angezeigt wird. Mit mehr als 70 Millionen Suchanfragen pro Monat zum Thema Jobs alleine in Deutschland ist Google die erste Anlaufstelle bei der Jobsuche und damit der absolute Marktführer – und doch wird es meist als Kanal vergessen. Mit persomatch können all diese Kanäle in die Recruiting-Strategie eingebunden werden und werden somit nicht mehr vergessen!

  1. Was ist Eure Vision für die nächsten Jahr? Wo soll es hingehen?

Wir von persomatch glauben daran, dass die Mitarbeitenden die neuen Kunden sind. Der Bottleneck für weiteres Wachstum werden mehr und mehr die richtigen Fachkräfte sein. Daher werden immer mehr Methoden und Denkweisen aus der Kundengewinnung auf die Personalgewinnung übertragen. Bei persomatch wollen wir mit unseren Produkten Vorreiter und Gestalter dieser Entwicklung sein.

  1. Was erwartet die Besucher*innen der TALENTpro an Eurem Stand?

Wir bieten den Besucher*innen auf der TALENTpro, einen kostenlosen Karriereseitencheck, der bei uns am Stand beauftragt werden kann. In unseren Karriereseitencheck geben wir nicht nur effiziente Tipps wie sie ihre Karriereseite mit Blick auf SEO und SEA optimieren können, um die Sichtbarkeit der Karrierewebsite zu steigern, sondern wir analysieren die Website auch mit Blick auf die Konversionsrate und geben Tipps welche Maßnahmen umgesetzt werden können um die Konversionsrate und die eingehenden Bewerbungen zu erhöhen.

---> Persomatch findet Ihr bei der TALENTpro an Stand D.17-2