Österreich bei Deutschen am zweitbeliebtesten

pen, notebook, and smartphone on table
Foto von Dose Media

Es folgen die Niederlande (10,6 Prozent) und dann mit Abstand Großbritannien, Spanien und die USA. Das geht aus Daten der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV) hervor. Kellner, Köche und weitere Gastronomie-Kräfte sind dabei 2011 am häufigsten in Auslandsjobs vermittelt worden. Rund 1.600 Deutsche aus diesen Berufsgruppen brachte die ZAV heuer bis November 2011 bei Firmen im Ausland unter. Damit kamen 18 Prozent aller Vermittelten aus dem Gastro-Bereich, wie die ZAV auf dpa-Anfrage mitteilte.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an