man operating laptop on top of table
Foto von Bench Accounting

1.     1. Planung des Startworkshops

Teilnehmer sind die Kollegen aus dem Strategischen Treiber, sowie alle führenden Mitarbeiter aus den Bereichen. Der Termin wird vereinbart, der Workshop ausgeschrieben. Bis dahin müssen alle Einzelgespräche geführt sein! In den Einzelgesprächen gehen wir die Präsentationsunterlagen für die Muttergesellschaft durch, legen aber hier das Hauptaugenmerk auf den jeweiligen Bereich des Gesprächspartners. Wir besprechen die Verantwortungen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten des Bereichs, die personelle Zuordnung und die Gestaltungsmöglichkeiten sowie die KPI’s und beantworten erste aufkommende Fragen.
Als wir gerade mit den Kollegen aus dem strategischen Treiber zusammensitzen, klingelt mein Telefon. Ich bekomme eine Einladung in die Holding…

1.     2. CHANGE!

Ich werde vom Vorstand gebeten, meine Erfahrungen und kaufmännischen Fähigkeiten im Projektgeschäft in einer dringenden Sanierungsaufgabe einer Konzernsparte als CFO einzubringen.

Auch mein Partner, technischer Geschäftsführer, wird gebeten, seine einzigartigen technischen, visionären Fähigkeiten an übergeordneter Stelle in der Muttergesellschaft unserer GmbH als CTO einzubringen.

Beide Aufgaben sind eine Herausforderung, aber auch das Timing stellt uns persönlich vor eine Herausforderung… 

Wir haben noch so viele Ideen, unser Team, unsere Mannschaft, …unser Spirit, unser Konzept!?? Was bedeutet die Veränderung für unser Unternehmen? Wir sind noch nicht so weit!

Um den Artikel vollständig lesen zu können, laden Sie bitte folgende PDF herunter (siehe unten).

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an