Jeder zweite Arbeitnehmer bildet sich nicht weiter

three men laughing while looking in the laptop inside room
Foto von Priscilla Du Preez

Der Erhebung zufolge hängt die Teilnahme an berufsbezogenen Seminaren oder Trainings stark von der Betriebsgröße und dem Bildungsstand des einzelnen ab: Größere Unternehmen bieten tendenziell mehr Fortbildungen an, Menschen mit Matura- oder Hochschulabschluss nehmen diese häufiger in Anspruch. Bezogen auf die Wechselwilligkeit ist das Meinungsklima der Studie zufolge im Vergleich zur vorhergehenden Befragung vom April 2012 stabil: 19 Prozent haben in den vergangenen Monaten schon einmal an einen Jobwechsel gedacht, bei 74 Prozent war dies nicht der Fall. Während jüngere Arbeitnehmer häufiger an einen Wechsel denken, sinkt die Wechselwilligkeit mit steigendem Alter. Auch zwischen den Geschlechtern zeigt die Studie Unterschiede: Bei den Männern ist das Gehalt häufiger das Motiv für den Wechsel. Bei den Frauen spielen Ankerkennung, Betriebsklima und Entwicklungsmöglichkeiten eine größere Rolle.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an