27.02. - 29.02. 2024 L&Dpro Online Konferenz - JETZT Kostenloses TICKET BUCHEN

“Über den Sinn und Zweck des Recrutainments” mit Joachim Diercks (Episode #117)

Was unterscheidet Recruitainment von Recruiting und Employer Branding, und was hat es mit dem „Knacken von Enigma“ zu tun? Welche Rolle spielen Selbst- und Fremdwahrnehmung im Auswahlprozess? Was verrät die Grundquote in der Selektionsdiagnostik? Kann man Matching Tools auch für gezieltes Retargeting von KandidatInnen nutzen? Wie sind die sogenannten Recruiting Games konzipiert und was ist deren Mehrwert? In der heutigen Episode spricht Joachim Diercks, Gründer der Recrutainmentfirma CYQUEST, Speaker und Autor des Buchs "Recrutainment. Gamification in Employer Branding, Personalmarketing und Personalauswahl", mit Alexander Petsch, CEO des HRM Institut, über den Mehrwert und Einsatzmöglichkeiten des Recrutainment in der Personalgewinnung. Das „War for Talents“ und Fach- und Arbeitskräftemangel spornten den Diskurs um Kreativität in der Personalgewinnung noch vor Jahrzehnten an. Heute fällt es den Unternehmen auch tatsächlich schwer, die passenden Talente zu gewinnen. Die Herausforderung, dass es schwieriger wurde, das passende Personal zu finden und die Passung überprüft werden muss, gestaltet sich als ein Balanceakt für jedes Unternehmen. Dieses Dilemma aufzulösen steckt im Recrutainmentgedanken: Kombiniert mit Orientierung, Auswahl in der Diagnostik, sowie Kurzweiligkeit und Spaß, unterstützt Recrutainment Unternehmen dabei, Personalgewinnungsthemen kurzweilig und verstädnlich zu gestalten. Doch reine Unterhaltung ist Recrutainment nicht. Die Wirkungsweise sowie Tipps zur Umsetzung in Ihrem Unternehmen hören Sie in dieser Folge.