BSA-Teilnehmer werden fit in betrieblichem Gesundheitsmanagement

man standing in front of people sitting beside table with laptop computers
Foto von Campaign Creators

Der demografische Wandel und ein drohender Mangel an Fachkräften machen die Gesundheit des einzelnen Arbeitnehmers – beispielsweise bedroht durch falsche Haltung am Arbeitsplatz oder psychische Belastungen – zu einem wichtigen Erfolgsfaktor.

Um betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Unternehmen zu implementieren sind Fachkräfte notwendig, die über das notwendige Knowhow in der praktischen Umsetzung von BGM-Maßnahmen verfügen. Hier bietet sich großes Potenzial externe Dienstleister wir z. B. Fitness- und Gesundheitsunternehmen, die bei entsprechender Qualifikation Einzelmaßnahmen wie Arbeitsplatzanalyse, Mitarbeiterbefragung oder Firmenfitness genauso übernehmen können wie die Steuerung komplexer BGM-Konzepte.

BSA-Akademie vermittelt notwendige Kompetenzen im Bereich BGM
Das notwendige Knowhow, um Mitarbeiter für diesen Bereich zu qualifizieren, bietet die BSA-Akademie neben der Basisqualifikation „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ im „Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement. Der Workshop vermittelt vertiefende und praxisorientierte Kompetenzen zur Konzeption, Durchführung und Auswertung einer Mitarbeiterbefragung und einer Arbeitsplatzanalyse mit Beurteilung ergonomischer Aspekte. Darüber hinaus werden konkrete Techniken zur Moderation von Workshops und Besprechungen im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements erworben.

Vom 18.-20. Juni 2012 fand am Lehrgangszentrum der BSA-Akademie die Präsenzphase des „Beraters für betriebliches Gesundheitsmanagement“ an.

Die Teilnehmer können die Bilder unter Angabe des Lehrgangs, des Termins und des Lehrgangszentrums über marketing@dhfpg-bsa.de anfordern.

Interessante Links:

„Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement“
„Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an