5. CxO Dialog Human Capital Management. Wie kann sich HR langfristig marktorientiert positionieren?

two men in suit sitting on sofa
Foto von Austin Distel

Holger Ness, Leiter HR Regelgeschäft von Primondo, geht es um die „Dauerbrenner“- Themen Shared Services und Outsourcing. Dabei beleuchtet Ness beim Thema Outsourcing Potentiale in der Administration und Modelle für eine Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und „Outgesourctem“.

econique bietet neben den Fachvorträgen der ausgewählten Experten auch Kaminrunden an, in denen die Teilnehmer in interaktiven Kleingruppen die Themen der Fachvorträge noch vertiefen können. Als drittes Element des Gipfels finden Vier-Augen-Gespräche statt. Dabei können die HR-Führungskräfte Einzelgespräche mit ausgewählten Lösungspartnern führen. Das econique-Team erfragt im Vorfeld die Interessen der Teilnehmer und gleicht diese mit den Kompetenzen der Lösungsanbieter ab. Auf Grundlage der Ergebnisse erfasst econique für jedes Meeting eine Gesprächsagenda. Der Vorteil für die Führungskräfte sieht so aus: Sie treffen effizient auf Beratungs- und Industriepartner und können sich direkte Informationen für Ihr Unternehmen einholen.

Der Human Resources Bereich will längerfristig in die Unternehmensstrategie eingebunden werden und weg vom bloßen administrativen Arbeiten. Dafür ist eine Neupositionierung der gesamten Personalabteilung notwendig. Um in die gesamte Unternehmensstrategie eingebunden zu werden, bedarf es messbare Erfolge im Personalbereich. Genau hier gibt es für HR-Führungskräfte großen Beratungsbedarf.

Die HR Abteilungen sehen sich immer mehr mit einem Arbeitskräftemangel konfrontiert. Hier müssen die Personaler eine Strategie ausarbeiten, um den Fachbereich attraktiver zu gestalten. Die Human Resources Abteilung muss mehr Schwerpunkte auf Marketing und Außendarstellung legen, um für Bewerber interessanter zu werden. Dazu gehört ein einladendes Online-Portal, qualifizierte Einarbeitung der Mitarbeiter und längerfristige Unterstützung im Unternehmen (mentor system).

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an