Weiterbildung mobil: Englischtraining für unterwegs

goFLUENT auf der Zukunft Personal:

Informationen zu der mobilen Version des goFLUENT eLearning Portals erhalten Sie in
Halle 11.3 an Stand V.14.

Weitere Informationen: www.zukunft-personal.de

two women talking while looking at laptop computer
Foto von KOBU Agency

Als erster Sprachanbieter in Europa bietet goFLUENT keine reine Wörterbuch-App, sondern ein komplexes, mobiles Sprachtraining. Durch Partnerschaften mit dem Harvard Business Review, der New York Times und der Agence France-Presse (AFP) können die Nutzer auf regelmäßig aktualisierte Nachrichten-Videos aus Bereichen wie Wirtschaft, Technologie, Finanzen oder Energie zugreifen, neue Vokabeln lernen, Redewendungen einstudieren, Grammatikregeln verstehen und das Gelernte in einem abschließenden Quiz noch einmal überprüfen – an jedem Ort, zu jeder Zeit.

Eine Entwicklung, die die Welt des Sprachenlernens weiter bestimmen wird: „Es werden zunehmend mehr Smartphones als Computer verkauft und das wirkt sich auch auf das mobile Lernen aus, es gewinnt an Popularität“, erklärt goFLUENT-Geschäftsführer Christophe Ferrandou. „Mittlerweile hat Mobile Learning auch andere eLearning-Modelle überholt und wird sich in Zukunft zur beliebtesten Technologie-gestützten Lernmethode entwickeln – insbesondere in der Geschäftswelt.“ Denn gerade für Unternehmen ist es mit dem neuen App-Angebot noch leichter geworden, ihren Mitarbeitern gezielte und individuell angepasste Weiterbildungsmaßnahmen zu bieten. „Dieser Lernansatz hat einfach viele Vorteile“, ist auch goFLUENT Marketing Director Robert de Ocampo überzeugt. „Das Erlernen einer Sprache wird noch flexibler, Mitarbeiter können ihre Weiterbildung noch leichter in den Arbeitsalltag einbauen und auf genau das Wissen und die Fachkompetenz zugreifen, die sie zu einem bestimmten Zeitpunkt brauchen.

Quelle: Pressemitteilung vom 30. August 2012