Social Networking in der Plattform Wissensmanagement

|
photography of three women sits beside table inside room during daytime
Foto von Christina @ wocintechchat.com

Das Profil der PWM

Die Plattform Wissensmanagement (PWM) ist eine Organisation, die Menschen zusammenführt, die sich beruflich oder privat mit Fragen des Wissensmanagements auseinander setzen müssen, dürfen oder wollen. Sie verfolgt das Ziel, das Thema Wissensmanagement in einem Netzwerk zu fördern, Interessierten einen Überblick zu bieten und neue Impulse zu setzen. Hierbei bietet die PWM einen Raum für Interaktion, Inhalte und Lösungen.

Die PWM ist mit rund 1.320 Mitgliedern das führende Netzwerk zum Thema Wissensmanagement. Sie bietet ein Informationsportal mit zahlreichen Fachinformationen und Veranstaltungen für Interessierte und Mitglieder. Außerdem haben die Mitglieder umfassende Suchmöglichkeiten, beispielsweise ist es möglich eine semantische Suche nach Begriffen zum Thema Wissensmanagement vorzunehmen. Der Vorteil für den Nutzer: Neben den direkt gesuchten Begriffen ergänzt eine solche Suche die Treffer um Wissensobjekte, die mit dem Suchwort inhaltlich in Beziehung stehen.

Die Vielfalt der PWM-Mitglieder ist groß. Die Plattform vernetzt PraktikerInnen, WissenschafterInnen, Studierende, BeraterInnen und Anbieter von Aus- und Weiterbildung. Der Austausch geschieht einerseits in verschiedenen Veranstaltungen (Wissenstag Österreich, Wissensgesprächen, PWM-Jahrestreffen, Community-Treffen, Arbeitsgruppen), andererseits durch das Internetportal www.pwm.at. Dieser Mix aus realen und virtuellen Kommunikationsmöglichkeiten erlaubt Wissensmanagementinteressierten, sich auch über die österreichischen Grenzen hinweg kennen zu lernen.

Die Entstehung und Entwicklung der PWM

Die Erfolgsgeschichte der PWM begann mit ihrer Gründung im März 2001. Das Wissenschaftszentrum Wien war sechs Jahre lang Eigentümer und Betreiber der Plattform Wissensmanagement. Im März 2007 ging die Community in den Verantwortungsbereich des Know-Centers über, Österreichs Kompetenzzentrum für Wissensmanagement. Das Know-Center versteht sich als IT-Innovationsschmiede an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Für die Zukunft der PWM bedeutet dieser Schritt eine fundierte Basis, um ihre Erfolgsstory weiter fortführen zu können: Kontinuierlich war und ist die PWM-Community im Wachsen begriffen. Während im Mai 2006 das 1000. Mitglied gezählt wurde, meldete sich erst jüngst das 1320. Mitglied auf der Plattform an. Das Internet-Portal verzeichnete im Mai 2006 rund 800 Besucher täglich. Heute, ein Jahr später, nutzen täglich durchschnittlich 1.900 Besuchern die Plattform.

Das Aktivitätsspektrum der PWM

Neben den vielen Online-Services für die Mitglieder beschreiben insbesondere folgende Events das breite Angebotsfeld der PWM seit 2001:

  • 30 Community-Treffen,
  • sechs Jahresfeiern,
  • drei „Wissenstag Österreich“,
  • circa. 15 Wissensrunden,
  • zwei Jahrbücher,
  • zwei DVD-Produktionen,
  • vier Wissensgespräche und
  • ein Portalrelaunch.

Ergänzt wurden die Services der PWM-Community-Mitglieder durch die Einführung eines semantischen WM-Wissensnetzes, der Mitgliedersuche und diverser Web 2.0 Technologien. Dazu gehört zum Beispiel die Funktion “MyFriends”, mit der die Mitglieder gemeinsame Themen und Freunde finden, interessante Verknüpfungen herstellen und anzeigen. So können sich die Community-Mitglieder umfassend miteinander vernetzen. “MyBookmarks” ist eine weitere Technologie, die es den Nutzern erlaubt, ortsunabhängig auf WM-Bookmarks via Web zuzugreifen und so jederzeit Inhalte und Ressourcen zum Thema Wissensmanagement zu recherchieren.

Die Ziele und der Mehrwert

Die Plattform Wissensmanagement verfolgt als „Knowledge Community“ das Ziel, das Thema Wissensmanagement zu fördern, Interessierten einen Überblick zu bieten und neue Impulse zu setzen. Neben Anbietern von Aus- und Weiterbildung, Unternehmensberatern, Wissensmanagern und Praktikern sind natürlich auch Wissenschaftler und Studenten Nutznießer der Wissensplattform. Studenten betrachtet PWM als „die Wissensmanager der Zukunft“. Deshalb nehmen sie einen wichtigen Platz in der Community ein. Generell erleichtert und fördert die Plattform den fachlichen Austausch, gemeinsames Lernen und die allgemeine Kommunikation zum Thema Wissensmanagement. Die PWM ist damit ein offenes, personenbezogenes und lebendiges Netzwerk. Sie leistet einen wichtigen Beitrag zur Bewusstseinsbildung und aktiven Nachfrage nach dem Einsatz von Wissensmanagement in all seinen Anwendungsfeldern und treibt gemeinsam mit den Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft die weitere Entwicklung von Wissensmanagement voran.

Der weitere Weg der PWM

Seit März 2007 bietet das Know-Center als neuer Betreiber der PWM-Community ein Zuhause mit Weitblick: Die nächsten Meilensteine sehen vor, die Community verstärkt in das Geschehen einzubeziehen, z.B. durch Umfragen, Empfehlungen oder Abstimmungen. Außerdem werden die PWM-Themen ausgeweitet. Dazu gehört es auch, das Portal im Sinne des Web 2.0 zu öffnen und die Plattform mit anderen WM-Organisationen zu vernetzen. Neben den bereits angebotenen Veranstaltungen werden in Zukunft zusätzliche Kooperationsevents den Terminkalender der PWM ergänzen.

Kontakt:

Mag. Claudia Thurner

Know-Center, A-8010 Graz, Inffeldgasse 21a

Mail: office@pwm.at und cthurner@know-center.at

Web: www.pwm.at und www.know-center.at

Tel.: +43 (0)316 873-9268

Anmeldung zur kostenlosen PWM-Mitgliedschaft unter www.pwm.at.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an