"Selbst bei einem erfolgreichen Unternehmen wie Google sind Jobs nicht sicher: Der Internetkonzern trennt sich einem Zeitungsbericht zufolge von einem Großteil seiner Leiharbeiter. Darüber sei aber schon vor der akuten Konjunkturflaute nachgedacht worden, heißt es.

Hamburg - Wie viele Stellen abgebaut werden sollen und in welchem Zeitrahmen die Streichungen stattfinden sollten, wollte die Google-Sprecherin dem "Wall Street Journal" (WSJ) nicht sagen. Pläne über die Entlassung fest angestellter Mitarbeiter gebe es derzeit nicht, betonte sie jedoch.

Auf Nachfrage von SPIEGEL ONLINE sagte ein Sprecher von Google Deutschland, Google stelle "nach wie vor neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein, dies jedoch in einer verminderten Geschwindigkeit". Der Einsatz von Zeitarbeitskräften "und sonstigen Dienstleistern" werde bereits seit mehr als einem Jahr reduziert.

Google beschäftigte laut "WSJ" zum Ende des dritten Quartals weltweit rund 20.000 eigene Mitarbeiter sowie etwa 10.000 Leiharbeiter."

kaz/Reuters, 25.11.2008 http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,592699,00.html

gray laptop beside teacup and bg
Foto von Adeolu Eletu