Die Sparkasse Südholstein setzt konsequent innovative HR-Strategien für Mitarbeiter um

|
two woman looking at laptop screen
Foto von CoWomen

Die Wahl fiel auf das Beratungshaus p-manent, die mit dem internen Projektteam das rollenbasierte HR-Portal mit allen Komponenten umsetzen. Vor der Entscheidung zum Kauf wurde im Rahmen eines Workshops das System unter den hohen fachlichen und technischen Anforderungen der Sparkasse eingehend geprüft. Ein Vorgang, den das Beratungshaus p-manent grundsätzlich vorschlägt, so Dirk Linn, Geschäftsführer von p-manent consulting. „Viele Kunden sind durch Versprechen von Mitbewerbern verunsichert worden, die in der Vergangenheit nicht eingehalten worden sind. Das wird durch diesen Workshop für den Kunden vermieden“.

Neben dem Personalmanager von Persis werden die Erweiterungen für die Mitarbeitergespräche, die Zielvereinbarungen, das Stellenmanagement, das Weiterbildungsmanagement, das Ausbildungsmanagement und das Reporting implementiert. Auch das Bewerbermanagement wird für eine rasche und professionelle Betreuung der Bewerber genutzt, welches moderne Online-Verfahren unterstützt. Das Gesamtsystem wird bis Sommer 2007 vollständig einsatzbereit sein, so die Projektplanung. Neben der Zentrale werden alle Filialen auf das gemeinsame System zugreifen können, insgesamt werden 1.300 Mitarbeiter und insbesondere die ca. 80 Führungskräfte bald mit Persis bei Ihrer Arbeit unterstützt. Die Referatsleitung Personal, Frau Ulrike Eckel, die seitens der Sparkasse das Projekt leitet, freut sich bereits auf die breite Unterstützung durch Persis.

Kundeninfo

Die Sparkasse Südholstein blickt auf eine lange Tradition in der Region Südholstein zurück. Vor rund 180 Jahren gründeten hier engagierte Bürger zahlreiche kleine Sparkassen zum Wohle der Bevölkerung. Der Spargedanke für Krankheit, fürs Alter und für schlechte Zeiten stand zunächst im Mittelpunkt.

Später wurde die Unterstützung des Mittelstands zu einer wichtigen Aufgabe. Um diese Aufgaben im Zuge des Strukturwandels und der damit verbundenen Herausforderungen besser bewältigen zu können, schlossen sich die einzelnen Sparkassen im Laufe der Jahre zu immer größeren Einheiten zusammen. Aus der jüngsten Fusion der Kreissparkasse Südholstein in den Kreisen Pinneberg und Segeberg mit der Stadtsparkasse Neumünster entstand am 1. August 2005 die heutige Sparkasse Südholstein.

Die Sparkasse Südholstein ist die Bank für alle Menschen und alle Unternehmen in der Region Südholstein und dabei nach wie vor mit der originären Sparkassenidee fest verbunden. Jeder Kunde, ob Privatkunde mit kleinem Einkommen oder großem Vermögen, ob kleiner Unternehmer oder international agierender Mittelständler, ob jung oder alt, findet bei der Sparkasse Südholstein optimale Lösungen für seine Bedürfnisse, verbunden mit einer herausragenden persönlichen Betreuung.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an