Beschäftigungstransfer bringt Kostenvorteile

six white sticky notes
Foto von Kelly Sikkema

Ist Personalabbau unvermeidbar, bietet Beschäftigungstransfer  eine gute Alternative zum klassischen Abfindungssozialplan und ist dafür geeignet, den Übergang in neue Jobs zu organisieren. Der Bundesverband der Träger im Beschäftigtentransfer (BVTB) weist darauf hin, dass Beschäftigtentransfer die Vermittlungsquote verdoppelt und dass die Vermittlungskosten beim Einschalten einer Transferagentur und -gesellschaft  nicht einmal ein Drittel der Kosten betragen, die beim Heranziehen von Kündigung, Abfindung oder Arbeitslosengeld über die Arbeitsagentur anfallen. Beschäftigtentransfer hat nicht nur eine arbeitsmarktpolitische Wirkung, sondern bietet auch Kostenvorteile. Zu diesem Ergebnis kommt die BVTB, die über 36 Monate hinweg Fallzahlen aus der Praxis gesammelt und in einer Modellrechnung ausgewertet hat.  

Beschäftigtentransfer müssten damit 96 Prozent der Arbeitsmarktexperten, für die Kurzarbeit als Kriseninstrument allein zu wenig ist, als sinnvolle  Alternative zu Kurzarbeit begrüßen. 

Mehr dazu:
www.bildungsSPIEGEL.de/aktuelles/bvtb-beschaeftigtentransfer-ist-effektiver-und-effizienter-als-konventionelle-kuendigung.html

www.bildungsspiegel.de/aktuelles/umfrage-beschaeftigtentransfer-muss-kurzarbeit-in-der-arbeitsmarktkrise-unterstuetzen.html

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an