04.09. - 05.09.2024 L&Dpro Online Konferenz - JETZT Kostenloses TICKET BUCHEN

Quo vadis Zeitarbeit: Aktuelle Rechtsprechung, Trends und Entwicklungen

22.03.2023 12:00 Uhr

Um das Video anzusehen, logge dich bitte ein.

Um das Video anzusehen, ist eine Anmeldung erforderlich! Du bist noch nicht bei uns registriert? Keine Sorge – die Registrierung ist unkompliziert und schnell erledigt. Sobald du ein Konto erstellt hast, erhältst du Zugriff auf unsere exklusiven Inhalte und kannst in die faszinierende Welt von hrm.de eintauchen.

Die Zeitarbeitsbranche ist nach deren Selbstverständnis dynamisch und flexibel. Dies gilt (bedauerlicherweise) jedoch auch für den rechtlichen Rahmen, innerhalb dessen eine Arbeitnehmerüberlassung zu erfolgen hat. Der Gesetzgeber passt in steter Regelmäßig die gesetzlichen, für die Arbeitnehmerüberlassung geltenden Bestimmungen an – und nicht zuletzt die Rechtsprechung sorgt bei deren Auslegung immer wieder für (oftmals auch unliebsame) Überraschungen, auf die Personaldienstleister reagieren müssen, um rechtskonform Zeitarbeitnehmer überlassen bzw. einsetzen zu können. In dem Vortrag erfahren Sie mehr über die aktuelle Rechtsprechung sowie Trends und Entwicklungen aus der Sicht eines Praktiker.

Über Alexander Bissels

Herr Dr. Alexander Bissels ist Partner, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht bei CMS Hasche Sigle in Köln. Er berät Unternehmen auf sämtlichen Gebieten des Individual- und Kollektivarbeitsrechts, insbesondere zu Fragen im Bereich des Fremdpersonaleinsatzes (Arbeitnehmerüberlassung und Werk-/Dienstvertrag).Herr Dr. Bissels ist Autor zahlreicher Publikationen, u.a. Herausgeber eines Kommentars zum AÜG und Mitautor einer Monographie, die sich mit der Arbeitnehmerüberlassung, Solo- Selbständigen und Werkverträgen sowie den praktischen Auswirkungen der AÜG-Reform auf den Fremdpersonaleinsatz befasst. Darüber hinaus hält er regelmäßig Vorträge zu aktuellen arbeitsrechtlichen Themen, u.a. mit Bezug zur Arbeitnehmerüberlassung und zum Einsatz von Freelancern.