Mittelständler setzen mehr auf flexible Arbeitszeitmodelle

low angle photo of city high rise buildings during daytime
Foto von Sean Pollock

Angesichts der Wirtschaftskrise setzen viele Mittelständler stärker auf flexible Arbeitszeitmodelle. Das ergibt sich aus einer Umfrage der s+p AG aus Leipzig unter mehr als 300 Personalverantwortlichen in mittelständischen Betrieben. Demnach sagt rund die Hälfte, dass flexible Arbeitszeitmodelle und Arbeitszeitkonten in ihrem Betrieb derzeit zunehmend gefragt sind. 40 Prozent der Befragten geben außerdem an, dass variable Vergütungssysteme in ihrem Unternehmen an Bedeutung gewinnen.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an