Werbung
Perconex HRM

Jung führt Alt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
turned off MacBook Pro beside white ceramic mug filled with coffee
Foto von Lauren Mancke

Wertschätzung ist Wertschöpfung

In unserer Praxis als Personalberater- und Entwickler zeigt sich oft in den Unternehmen eine  besondere Herausforderung durch den demographischen Wandel: Die Führung von älteren Mitarbeiter/innen durch junge Führungskräfte.

Eine grundlegende Voraussetzung, als junger Vorgesetzter mit älteren Mitarbeitern klarzukommen ist es, die Leistungen und Erfahrungen Älterer wertzuschätzen. Häufig entstehen Schwierigkeiten zwischen Jung und Alt aufgrund unterschiedlicher Wertvorstellungen.

Heute wissen wir, dass Wertschätzung  eine psychosoziale Ressource ist und  ein wichtiges Thema für die Gesundheit. Denn psychische Erkrankungen, insbesondere Depressionen lassen sich durch Wertschätzung präventiv verhindern. Deshalb sollten Führungskräfte informiert sein über den Zusammenhang von wertschätzendem Führungsverhalten und  Mitarbeiterzufriedenheit bzw. Mitarbeitergesundheit.

 

Dabei stehen einem wertschätzenden Führungsverhalten oft eingefahrene Denkmuster  entgegen, wie z.B., z.B. dass ältere Arbeitnehmer öfter krank werden, mehr Urlaub benötigen, zu teuer und lernunwillig sind.

 

Durch einen wertschätzenden Umgang miteinander entsteht gegenseitiges Vertrauen und dass wiederum sorgt für eine störungsfreie Zusammenarbeit miteinander.  Über den persönlichen Kontakt können Probleme und Fragen häufig am schnellsten, einfachsten und damit effektivsten ausgeräumt.

Wie wir Wertschätzungstraining durchführen, können Sie in der Ausgabe 5/2018 Praxis Kommunikation nachlesen.

Unternehmen der Autoren

Unternehmen aus dieser Kategorie

Ähnliche Artikel

ANZEIGE
Werbung
Kommende Events
August 2021
September 2021
Oktober 2021
Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen
Finden

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an