Integrata beschäftigt sich ausführlich mit Demographie-Fragen

people sitting in front of monitors inside room
Foto von Adrien Olichon

Der Qualifizierungsanbieter Integrata AG beschäftigt sich seit geraumer Zeit ausführlich mit dem Thema „Der Demographischer Wandel und seine Folgen für die Unternehmen“. In diesem Zusammenhang findet am 23. Februar von 13 bis ca. 18 Uhr die Veranstaltung mit dem Titel „Der demographische Faktor in der Bildungsplanung – Auswirkungen auf Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden“ im Business-Center der Commerzbank Arena in Frankfurt, Mörfelder Landstr. 362 mit Vertretern aus der Wirtschaft und selbständigen Beratern statt. Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer sowie HR- und Personalentwicklungs-Verantwortliche.

Folgende Fragestellungen werden an diesem Tag angesprochen:
„Was bedeutet der demographische Wandel konkret für Unternehmen?“
„Was kommt auf die Unternehmen zu – wie können sie den Herausforderungen begegnen?“
„Welche Maßnahmen sind notwendig, um auf Unternehmensebene rechtzeitig entgegen zu steuern?“
„Wie können Unternehmen trotz (oder gerade mit) alternden Belegschaften wettbewerbsfähig, innovativ und erfolgreich bleiben?“
Kurz: Welche Faktoren spielen eine Rolle, wenn ein Unternehmen sich mit seiner demographischen Fitness auseinandersetzen will und wo bieten sich sinnvolle Handlungsfelder an?

Gerhard Wächter, COO der Integrata AG und damit verantwortlich für das Leistungsportfolio zu dieser Veranstaltung: „Die Themen 50+ und Demographischer Wandel nehmen in der Arbeitswelt von heute einen großen Stellenwert ein. Wir haben uns dieses Themas bereits vor einiger Zeit angenommen und wollen mit der Veranstaltung einen Impuls geben und darstellen, wie wichtig das Thema für die Unternehmen ist. Unser Ziel ist es, eine Starthilfe zu geben und die Unternehmen dazu zu animieren, sich mit den Märkten und deren Veränderungen auseinanderzusetzen. Folgeveranstaltungen und Gesprächsreihen sind – auch in anderen Städten – geplant.“

Viele Unternehmen betreiben diese Thematik mittlerweile aktiv. Carmen Lange von BASF SE wird in ihrem Vortrag „Demographischer Wandel – nicht nur Risiko sondern Chance!” die Sicht ihres Unternehmens darstellen und Marco Esser stellt anschließend die “Handlungsfelder für die Commerzbank im demographischen Wandel” dar. Abgerundet wird die Veranstaltung durch den Beitrag der selbständigen Beraterin Gerlinde Schönberg, die sich seit langem mit dieser Thematik intensiv beschäftigt, und dem Aufzeigen von Lösungen durch die Integrata AG.

Für viele deutsche Unternehmen ist der demographische Wandel nach der Globalisierung die zweitwichtigste Herausforderung und damit ein ernst zu nehmendes Thema. Darüber hinaus setzt sich immer mehr die Erkenntnis durch, dass der demographische Wandel nicht irgendwann eintreten wird, sondern dass er bereits existiert.
Durch Einstellungsstopps und Vorruhestandsregelungen wurde in vielen Unternehmen eine komprimierte Altersstruktur geschaffen, die schon jetzt als problematisch angesehen wird. Diese Situation wird sich in den nächsten Jahren durch die Auswirkungen der Alterung und Schrumpfung der Bevölkerung noch weiter verschärfen. Nachfolgeregelung, Personalplanung auf Basis von Altersstrukturanalysen und Karriereplanung sind die Top 3 HR Massnahmen, die laut Kienbaum in den Unternehmen gesehen werden.

Die Integrata AG bietet eine verkürzte Ausbildung zum „Demographie-Coach“ an. Diese Ausbildung bietet Hilfestellung zu Themen wie „Führungsänderung bei Altersstrukturwechsel“, „Unternehmenssteuerung“ und gibt konkrete Hinweise zum Führen von altersgemischten Teams, Wissensstafetten und vielem mehr.

Anmeldung und Informationen bei Stefanie Krenz (stefanie.krenz@integrata.de), Telefon 069-66307-137). Die Veranstaltungsteilnahme ist kostenlos.

Integrata AG
Die Integrata AG ist in Deutschland ein führender herstellerunabhängiger Full Service Anbieter von Qualifizierungsleistungen.
Das Angebot umfasst einerseits öffentliche und Inhouse Seminare zu über 1.100 Themen aus Informationstechnologie und Personal- und Organisationsentwicklung sowie andererseits Qualifizierungsprojekte und Managed Training Services.
Mit diesen Leistungen bietet die Integrata ihren Kunden ganzheitliche Lösungen, je nach Bedarf standardisiert oder individualisiert, projektbezogen oder service-orientiert. Die Vorgehensweise des Unternehmens orientiert sich an der Wertschöpfungskette Training und reicht von Strategie, Analyse und Entwicklung über Organisation und Durchführung bis zur Sicherstellung der Nachhaltigkeit. Sie umfasst vielfältige Lernformen wie Seminare, Workshops, e-Training, Planspiele, Training on the Job, Coaching und Mentoring.
Detaillierte Branchenkenntnisse, die Durchführung internationaler Trainingsprojekte, das Netzwerk lokaler und internationaler Referenten sowie die Zertifizierung nach anerkannten nationalen und internationalen Standards dokumentieren die Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Weitere Informationen unter www.integrata.de und www.seminarplaner.de.

Pressekontakt:
Beatrice Wächter-Nigl
Pressesprecherin
Integrata AG
Zettachring 4, 70567 Stuttgart
Beatrice.waechter@integrata.de
Tel. +49 711 72846-312
Fax +49 711 72846-172
Mobil +49 160 90232855

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an