Eine zentrale Aussage des letzten DGFP-Kongresses besagt, dass eine transparente und effektive Kommunikation die Herausforderung der zukünftigen Personalarbeit ist. Denn im Personalbereich werden die zentralen Weichen gestellt, mit denen Unternehmensziele erreicht werden. Von hier aus werden Mitarbeiter/innen gesucht, gefunden und entwickelt. Hier werden die vielfältigen Themen und Aufgaben erledigt, wie Talentsuche,  demografischer Wandel, Recruiting, Arbeitgeberimage, Führungskräfte-Entwicklung, Werte, Unternehmenskultur und Mitarbeiterbedürfnisse. Das erfordert eine richtige Weichenstellung.

person using MacBook Pro
Foto von Campaign Creators

Dazu braucht es kommunikative Menschen im Personalbereich, die Personalarbeit und Unternehmenskommunikation kongruent vermitteln und strategisch steuern können.

Es ist doch verwunderlich, dass sich im Bereich Kommunikationsfähigkeit so wenig bei Personalern tut. Und viele verwechseln die Fähigkeit, freundliche Gespräche führen zu können, mit der Fähigkeit, Botschaften zu platzieren.

Sind wir eigentlich schon in der HR-Welt oder leben wir noch die gute alte Personalverwaltung?