Der in den letzten drei Jahren durch ständige Lohnzuwächse und überzogene Gehaltsforderungen selbst unerfahrener Berufseinsteiger völlig überhitzte Arbeitsmarkt könne jetzt endlich etwas abkühlen und zu einer "normalen Lohndynamik" zurückfinden. So ist es für Arbeitnehmer in jüngster Vergangenheit regelrecht zum "Volkssport" geworden, Gehälter und Positionen durch angedrohte bzw. vollzogene Stellenwechsel in die Höhe zu treiben. Eine Verdopplung des bisherigen Salärs war bei dieser Art Job Hopping keine Seltenheit. Die mit harten Bandagen ausgetragene Konkurrenz um gute Mitarbeiter könnte nun zumindest bei Normal-Qualifikationen (wie z.B. Assistenten, Empfang, Fachkräfte sowie unteres und mittleres Management) etwas abflauen.

six white sticky notes
Foto von Kelly Sikkema

Quelle: www.russia-consult.com

zurück zu Gruppe