Elektronische Unternehmenskommunikation – Konzepte und Best Practices zu Kultur und Führung

pink dining table with four chairs inside room
Foto von Nastuh Abootalebi

Die besten Unternehmen nutzen bereits Werkzeuge des Web 2.0, um Innovationen gezielt zu identifizieren, Menschen für Wandel zu begeistern und sich mit motivierten Teams von Wettbewerbern zu distanzieren. Sie wissen auch, wie sie damit eine existierende Kultur analysieren, aufbrechen oder festigen können und was sie tun müssen, um auch diejenigen zu gewinnen, die Chats und virtuelle Welten, Videos, Wikis und Blogs auch am Arbeitsplatz erwarten.

In meinem neuen Buch finden Sie eine Fülle praktischer Beispiele und Fallstudien aus Unternehmen aller Branchen und Größen, die mit elektronischen Medien sehr bewusst und erfolgreich umgehen. Sie finden Perspektiven von internationalen IT-Fachleuten und Marktanalysten ebenso wie Beiträge führender Kommunikationsexperten, Wissenschaftler und Top-Manager renommierter Unternehmen.

Die Inhalte sind fundiert recherchiert und spannend aufbereitet. Sie informieren über die heute etablierten und künftigen Medien, geben nützliche Hinweise zum Projektmanagement und zeigen, wie Sie mit welchen Medien in welcher Situation am erfolgreichsten umgehen.

Den praktischen Kapiteln des Buches geht eine sorgfältige Analyse des Phänomens ‚Unternehmenskultur’ voraus, technische und menschliche Aspekte werden durch ein vollkommen neues, theoretisch fundiertes Erklärungsmodell zu Kommunikation, Sprache und Führung verknüpft. All diejenigen, die Veränderungen aktiv gestalten wollen, finden hier ein schlüssiges Gesamtkonzept.

Frank Martin Hein:

Elektronische Unternehmenskommunikation.

Konzepte und Best Practices zu Kultur und Führung.

Reihe: DFV, Edition HORIZONT 2007

knapp 600 Seiten plus DVD, Preis: 98,- Euro

ISBN: 978-3-86641-078-7

 

Bezug 

DFV Vertrieb
Frau Gerlinde Manus
Tel. 069 7595-2124
Fax 069 7595 2110

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an