Das neue Monster

person using laptop on white wooden table
Foto von Tyler Franta

Monster macht ein großes Geheimnis um seinen nächsten Relaunch. Kein Wunder, wurde doch in den Staaten durch den CEO von Monster, Sal Iannuzzi schon im Oktober bekannt gegeben, dass man eine 100% Überholung der Seiten erwarten dürfte.

Auf der Homepage solll ein Countdown neugierig machen, wenn es denn am Samstag, den 10.01.2009 losgeht- Aber was geht denn los? Keine großen Meldungen vorab, trotz, dass man von einer Revulution bei den Stellenbörsen spricht? Ich habe dazu ein paar Infos zusammengestellt, um eine erste Einschätzung zu den neuen Features bei Monster abzugeben. Ob ich damit richtig liege, werden wir erst in ein paar Tagen wissen.

Was wird sich also ändern?

Die “Mein Monster Seite” wird wesentlich umgestaltet. Hier kann in Zukunft wesentlich einfacher der Lebenslauf von Bewerbern eingegeben werden. Außerdem wird es Widgets geben, die eine mehr oder weniger interaktive Kommunikation ermöglicht. Das System kann dann dem Bewerber Karriereoptionen, Verdienstmöglichkeiten und alternative Jobs, die aber zu seiner Ausbildung, Können und Vorlieben passen, vorschlagen.

Als Beispiel: Hat ein Bewerber einige Jahre Erfahrung in einem Job, kann das System den nächsten Karriereschritt und die passenden Jobs dazu vorstellen.

Auch das Behavioral Targeting soll angeblich kommen. Für Unternehmen eine interessante Möglichkeit zu werben ohne große Streuverluste. Mittels Behavioral Targeting werden die Werbemittel nur eingeblendet, wenn das Zielgruppenprofil des Users stimmt. Das System entscheidet dann in Echtzeit anhand von z.B. Herkunft und Suchanfrage oder eben hinterlegten Daten im Profil, ob dieser dem gebuchten Ziel des Werbekunden entspricht.

Wenn Sie die gesamte Einschätzung lesen möchten, klicken Sie einfach auf folgenden Link: http://www.blogaboutjob.de/2009/01/04/neue-website-relaunch-monster/

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an