Coachingkompetenzen sind in Führungs- und Leistungsfunktionen relevanter denn je

|
An open empty notebook on a white desk next to an iPhone and a MacBook
Foto von JESHOOTS.COM

Herr Kraemer, die Brainjoin Akademie startet unter Ihrer Leitung den neuen Ausbildungsjahrgang am 10. Dezember 2014 für das Folgejahr. Was erwartet die Teilnehmer?

Zuerst einmal nicht nur blanke Theorie, sondern gelebten Berufsalltag mit vielen Aha-Effekten. Integrativ und berufsbegleitend erlernen die Teilnehmer der Coachingausbildung zusätzlich zur Coachingkompetenz für den Berufsalltag die praxiserprobte und wissenschaftliche Methode Neuroimagination®. Diese stellt mit ihrer Wirkungsweise ein Alleinstellungsmerkmal und Gütesiegel auf dem deutschsprachigen Markt dar.

Über knapp 20 Jahre wissenschaftlicher und praktischer Arbeit sowie die Einbindung der neuesten Erkenntnisse aus der Neurobiologie sind das Ergebnis der Methode, die u.a. dabei hilft, mit schwierigen Themen wie chronischem Stress, Konflikten, extremen Belastungssituationen und damit einhergehender abnehmender Kommunikations- und Leistungsfähigkeit umzugehen und diese zu lösen.


Im Rahmen der Ausbildung erwerben die Teilnehmer dann das nötige Wissen und Fähigkeiten, um andere in Belastungs- und Extremsituationen zu unterstützen und Ziele unter schwierigsten Bedingungen zu erreichen. Sie stärken dabei aber auch ihre Eigenwahrnehmung im positiven Sinne. Wir beleuchten nicht nur allgemein die Themen Resilienz oder Führungskräftecoaching, sondern setzen stark auf Selbststeuerung und Stresskompetenz. Erweitert wird die Ausbildung gerade im HR Umfeld um wichtige Themen wie Gefährdungsanalyse inklusive Spezial Seminaren, dem Aufbau von Inhousekompetenzen für BGM und mehr. In diesem Jahr wird der Personalmanagementbereich entsprechend vertreten sein, da  auch aufgrund der gesetzlichen Vorgaben (Arbeitsschutzgesetz u.a) sehr viele Fragen bezüglich der Methodik bei der Umsetzung der Gefährdungsanalyse und Integration von BGM-Programmen aufgekommen sind.

 

Aus welchem Umfeld kommen in der Regel die Teilnehmer der Brainjoin Coachingausbildung?

Sie kommen aus den verschiedenen Berufsgruppen wie zum Beispiel aus dem Bildungs-, Gesundheits- und Heilbereich, aus Fachbereichen wie Kommunikation, Marketing, Vertrieb, Personalmanagement, Consulting sowie Coaches, Trainer und Führungskräfte.

 

Wo starten die Kurse?

Die Kurse sind berufsbegleitend über ein Jahr angelegt,so dass man sich sowohl für den Standort Deutschland als auch für die Schweiz anmelden kann. Für Deutschland ist der Starttermin am 10. Dezember vorgesehen. In der Schweiz startet er am 11. März 2015. In die Ausbildung integriert sind Blöcke von 6×3 Seminartagen, verschiedene Supervisionstage und Lehrcoachingsstunden. Wir haben das System bestmöglich an die logistischen und beruflichen Erfordernisse angepasst. Die Teilnehmer können so  je nach Standort effizient die Teilnahme für sich organisieren und die Ergebnisse in den beruflichen Alltag integrieren. 

Zahlen und Fakten:      

Start: 10. Dezember 2014 in Hamburg (Infos), 11. März 2015 in Zürich (Infos)

Dauer: 1 Jahr: 6 x 3 Seminartage, 6 Supervisionstage, 6 Lehrcoachingstunden

Die Ausbildung Neuroimaginations-Coach© ist eine vom DBVC anerkannte Weiterbildung und umfasst insgesamt 204 Stunden: 126 Ausbildungsstunden, 42 Gruppensupervisionstunden, 6 Einzel-Lehrcoachingstunden, 30 Stunden Intervision

 

Teilnehmerstimme:

„Die Methode Neuroimagination ist logisch und wirkungsvoll- die Ausbildung beruflich wie privat eine Bereicherung! Besonders geschätzt habe ich die Lernatmosphäre: wertschätzend, feinfühlig, inspirierend, humorvoll, zur Selbstverantwortung auffordernd, tiefgründig.“

 

Mehr Information finden Sie unter: http://www.brainjoin.com

 

 

Fotocredit: lichtkunst.73 | pixelio.de

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an