person using laptop
Foto von NordWood Themes
Es gibt immer eine Alternative
Entdecken und gestalten Sie Ihre berufliche Zukunft

Von Hélène von Reibnitz
189 Seiten
Kösel Verlag
ISBN13: 978-3-466-30731-9
Preis: 16,95 Euro

Steve de Shazers wichtigste Aussage: „Wenn etwas nicht funktioniert, tue etwas anderes!“ ist hier in einem ganzen Buch – an vielen Beispielen – umgesetzt. Die Aussage ist im Prinzip einfach; allerdings wird sie in unseren Breitengraden wohl nur in Ausnahmefällen umgesetzt. Wenn ein Projekt nicht funktioniert – setzen wir alle Hebel in Bewegung, um es (in unveränderter Form) doch auf die Reihe zu bringen. Macht ein Mitarbeiter nicht, was wir Führungskräfte wollen – geben wir ihm noch genauere Anweisungen und kontrollieren ihn noch genauer. Bekommen wir in einer Diskussion nicht recht – suchen wir noch mehr Argumente, um unsere Position zu verteidigen. Bill O´ Hanlon wählt wie Steve de Shazer den anderen Weg: Er meint, es sei unsinnig, immer wieder dasselbe zu tun und trotzdem andere Ergebnisse zu erwarten. Und im Prinzip wissen wir das – aber wir handeln nicht danach. Auch hier bleiben wir hartnäckig beim alten, nicht funktionierenden Weg. Dieses Buch regt den Leser an, seine persönliche Lebenssituation zu reflektieren und nach individuellen Lösungen zu suchen. Es ist aber auch ein hilfreicher Begleiter für Führungskräfte, Lebenspartner, Berater und Coaches, die ihrem Gegenüber helfen wollen, funktionierende neue Wege zu entwickeln.




Probier´s mal anders!
Zehn Strategien, die Ihr Leben verändern

Von Bill O´Hanlon
197 Seiten
Carl Auer Lebenslust Verlag
ISBN 978-3-89670-578-5
Preis: 16,50 Euro

Wer heute immer noch glaubt, Aufstellungen hätten etwas mit Voodoo-Zauber zu tun und wären auch ansonsten ziemlich esoterisch angehaucht, dem sei dieses Buch von Insa Sparrer empfohlen. Sie stellt darin umfassend die Wurzeln, Theorie und Grammatik der Systemischen Strukturaufstellungen (SySt®) dar, die sie gemeinsam mit Matthias Varga von Kibéd entwickelt hat. Dabei stellt sie dem Leser frei, ob er sich für „Querlesen“ entscheiden möchte – und so einen Überblick über die Funktions- und Anwendungsweise der Systemischen Strukturaufstellungen erhalten möchte – oder ob er in die Tiefe tauchen will. Aber auch Praxisbeispiele enthält das Buch: Mit Hilfe einer Tetralemma-Aufstellung wird eine Entscheidung erarbeitet; eine Lösungsaufstellung wird in einem Fall angewendet, in dem Loyalitäten berufliche Entscheidungen blockieren; ein Beispiel finden Sie zur „Sprache der Symptome“; mit Hilfe des lösungsgeometrischen Interviews gelingt es, „vergessene Kunden“ wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken; und die Anwendung von Glaubenspolaritätenaufstellungen zu bestehenden Glaubenssätzen und in einem Beispiel über Pflicht und Freiraum runden das Buch ab. Für Praktiker und solche, die es werden wollen!




Die Kunst, eine Möhre zu schälen
Anleitung zu einem achtsamen Leben

Von Frank Schüre
144 Seiten
Gütersloher Verlagshaus
ISBN: 978-3-579-06946-3
Preis: 14,95 Euro

Wir alle kennen die Lebensregel der Benediktiner: Ora et labora. Sie steht für ein erfülltes Tun im Einklang von innerer und äußerer Haltung. Wie aber sieht ein „Ora et labora“ unserer Zeit aus? Müssen wir dafür an das Leistungsprinzip anknüpfen, das sich vielmehr auf ein „Schufte soviel Du kannst“ fokussiert? Oder geht es – wie in diesem Buch – vielleicht eher darum, sorgfältig und verantwortlich mit sich selbst und den Mitmenschen umzugehen? Das Buch lädt ein zum ruhigen, kontemplativen Beschäftigen mit sich selbst. Themen wie Aufleben, Leiden, Beten und Putzen (ja: Putzen!) werden hier angesprochen und bezogen auf die ganz alltägliche Situation, in der wir uns befinden. Dies ist kein Lehrbuch; es ist aus einer zen-buddhistischen Perspektive erzählerisch geschrieben, sodass die Beschäftigung mit den hier geschilderten Inhalten fast schon nebenbei passiert, wie in einer Meditation. Ein empfehlenswertes Buch für jene, die sich nach Ruhe und Stille sehnen und diese im Einklang mit sich in einem Buch finden wollen.




Mit meinem Ich auf Du und Du
Angewandte Psychologie für ein selbstbestimmtes Leben

Von Ulrike Zöllner
207 Seiten
Gütersloher Verlagshaus
ISBN 978-3-579-06955
Preis: 17,95 Euro

Dieses Buch beschäftigt sich in ganz verschiedenen Ausprägungen mit etwas, das keinem von uns fremd sein dürfte: dem Selbstbild. Ausgehend vom eigenen Selbstkonzept, der persönlichen Verhaltensbewertung, sich selbst erfüllenden Prophezeiungen über sich selbst und Selbstzweifeln werden verschiedene Themen angeschnitten: Minderwertigkeit, Ohnmacht und Hilflosigkeit, Ängste, das „Gewissen“, Schuld und Verfehlungen, Rivalität und Neid, Wut und Hass, aber auch Egoismus. Das Buch beschäftigt sich mit dem Thema nun keinesfalls aus einer systemisch-konstruktivistischen, sondern aus einer durchwegs analytischen Haltung heraus: Die Arbeiten von Freud, Jung und Adler sind auf jeder Seite präsent. Und das bräuchte hier wahrscheinlich nicht einmal erwähnt werden: Denn allein die Begriffe, die im Zusammenhang mit dem Selbstbild genannt werden, richten unser Leben vielmehr auf die Vermeidung all der genannten Punkte aus, anstatt auf die Gestaltung eines positiven, erwünschten Zustands, eines erwünschten Lebens zu fokussieren. Genau dies wird vermutlich auch ein Entscheidungskriterium für den Leser sein: Will ich für mich lieber „dunkle“ Seiten des Lebens generieren, die ich dann vermeiden sollte – oder will ich ein Leben kreieren, in dem diese Begriffe gar keiner Erwähnung wert sind?




Quelle: Zeitschrift LO Lernende Organisation.
ISCT Institut für systemisches Coaching und Training