15 Jahre audit berufundfamilie – 304 Arbeitgeber erhalten in Berlin das Zertifikat für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

person sitting on chair holding iPad
Foto von Adeolu Eletu


Zu den 304 Zertifikatsempfängern zählen 161 Unternehmen, 106 Institutionen und 37 Hochschulen. Zusammengenommen profitieren rund 542.800 Beschäftigte und etwa 423.400 Studierende von den familienbewussten Angeboten der heute Ausgezeichneten. Erstmals sind unter den Zertifikatsträgern zwei Arbeitgeber, die das alle drei Jahre wiederholbare audit zum fünften Mal durchlaufen haben.

“Familienbewusste Arbeitgeber leisten einen
wichtigen Beitrag dazu, dass sich die Rahmenbedingungen
für Familien in unserer Gesellschaft weiter verbessern.”

Sie setzen damit seit zwölf Jahren auf einen kontinuierlichen Ausbau der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Elf Arbeitgeber haben sich bereits zum vierten, 61 zum dritten und 119 zum zweiten Mal zertifizieren lassen. Seit seiner Einführung im Jahr 1998 haben bis heute 1.409 Unternehmen, Institutionen und Hochschulen mit rund 2,16 Millionen Beschäftigten und 1,48 Millionen Studierenden das audit mindestens einmal durchlaufen. Während vor Jahren vor allem Fragen der Kinderbetreuung im Fokus standen, haben sich die familienbewussten Angebote inzwischen auf weitere familiäre Aspekte ausgeweitet. So rückt mittlerweile die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege stärker in den Mittelpunkt. Ein strategisch angelegter Prozess einer familienbewussten Personalpolitik, wie ihn das audit bietet, hilft Arbeitgebern, kooperative Lösungswege zu finden. Es gibt zudem essentielle Impulse zur Weiterentwicklung einer familienbewussten Unternehmenspolitik.

“Familienbewusste Arbeitgeber leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass sich die Rahmenbedingungen für Familien in unserer Gesellschaft weiter verbessern”, sagte Bundesfamilienministerin Dr. Schröder bei der Zertifikatsverleihung. “Wir wollen für Mütter eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Karriere – und wir wollen mehr Väter, die sich neben ihrem Beruf auch Zeit für ihre Familie nehmen wollen. Eine familienbewusste Personalpolitik hat dabei eine besondere Bedeutung. Daher hat sich das Bundesfamilienministerium in diesem Jahr bereits zum vierten Mal zertifizieren lassen.”

Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung hat 1998 die berufundfamilie gGmbH gegründet, die seitdem alle Aktivitäten der Stiftung im gleichnamigen Themenfeld bündelt. Die berufundfamilie gGmbH gilt heute bundesweit als herausragender  Kompetenzträger in Fragen der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Sie ist der Ideen- und Impulsgeber in diesem Themenbereich und zentraler Akteur bei der Zertifizierung einer familienbewussten Personalpolitik.

Weitere Informationen sowie eine Liste der zertifizierten Arbeitgeber finden Sie
im Internet unter
http://www.beruf-und-familie.de

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an